18.03.17

Schnelles Handyhüllen-DIY

Manche Dinge kann ich nicht wegwerfen. Lederreste zum Beispiel. Du weißt doch nie, wofür die mal gebraucht werden.

Das schwarze Leder gehörte zu einem knielangen Rock. Pah, knielang. Ich werde 46 und kurze Röcke machen schlankere Beine ... so mein Motto und nur als kleiner Exkurs damit Ihr wisst, woher hier Lederreste stammen.

Also, ein DIY darf bei mir nicht kompliziert sein und auch nicht lange dauern. Die Ruckzuck-Mentalität sieht man später an schiefen Nähten. Aber hey, wenn ich´s perfekt wollte, hätte ich gekauft.

Erklären muss ich Euch das DIY nicht wirklich oder? Bilder angeschaut und gut is. Schwarze Lederhülle zur schwarzen Handtasche, braune Lederhülle ... ;-)!

Habt ein schönes Wochenende!
Steph







Kommentare:

  1. Hör ma, da les ich grad bei meiner wieder aktivierten Blog email addresse, den Newsletter, dat Steph is wieder da. Da schreibe ich einen ellenlangen Kommentar zum geilen Schrank und drücke dann auf.... abmelden... jo... muss man noch üben Blogkommentare, schreib ich kaum noch.:-) Die Handyhüllen Geschichte, muss hier auch noch umgesetzt werden, das neue Handy fällt schnell. Gefällt mir, alles und dass du wieder da bist.:-) so nu muss ich in die Stadt, da hab ich kein Bock druff. L:g Alex

    AntwortenLöschen
  2. Schnucki, ich freu mich auch!!! Handyhülle ist ungesteppt - wenn dat Handy fällt, ist´s kapott. Knutscherknutsch

    AntwortenLöschen