28.03.17

Neu für mich entdeckt: Kwantum

Am letzten Wochenende war (in Teilen???) der Niederlande verkaufsoffener Sonntag. Den haben wir für einen kleinen Ausflug zu unseren Nachbarn genutzt. Ich mag es ja total, über die grünen Grenzen zu fahren und direkt an der Bauart der Häuser, der Dekoration in den Fenstern und dem gepflanzten Grün zu merken, dass ich in einem anderen Land bin. Nur ein paar Kilometer von uns entfernt bin ich praktisch mit Holland aufgewachsen. Auch wenn ich die Sprache nie gelernt habe.

Neu kennengelernt habe ich am Wochenende Kwantum. Ein Traum für Einrichter und Renovierer. Neben Vasen, weiterem Dekoschnicknack und Textilien geht Kwantum einen Schritt weiter und bietet auch Tapeten, Farbe, Bodenbeläge und einiges mehr für die Komplettüberarbeitung von Räumen an.
Ich bin immer wieder begeistert, wie locker und hip auch die Niederländer dekorieren. Viele Teile sind natürlich von bekannteren Designern abgekupfert. Aber mal ehrlich, kann und will man für eine Vase in Kaktusform wirklich 40,- EUR und mehr ausgeben?

Ich habe mir ein wenig Kleinkram gegönnt (war klar ... ich kann doch nicht OHNE ein Teilchen aus diesem Laden gehen).

Sollte es Euch also in die Niederlande verschlagen, dann besucht unbedingt einen der zahlreichen Kwantum-Läden.

Viel Spaß,
Steph





Kommentare:

  1. Schön, wieder hier von Dir zu lesen! Ich war zufälliger Weise letzte Woche auch zum ersten Mal dort und habe einen Rattanstuhl (man kann ja nie zu viele Stühle haben) gekauft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh die Rattanstühle habe ich auch gesehen und war schwer begeistert! Aber da wir "Wechselstühle" bereits auf dem Dachboden haben ... und auch kein Platz mehr im Auto war ... puh, Glück gehabt Geldbörse :-)!

      Löschen
  2. guten morgen :). die leuchtbox begegnet einen ja nun fast überall. aber bei dir finde ich sie wieder ausgespruchen gelungen. besonders mit dem statement: house of cats :). untersetzer und die schöne lampe auf der fensterbank dürften hier auch einziehen. obwohl ich mir gerade dekoverbot gegeben habe. so ganz glücklich bin ich damit aber nicht. also schau ich gleich mal auf deinen link ;). liebe grüße in die woche, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Dabei bin ich mit dem Teil echt durch die Wohnung gelaufen und hab gedacht, wohin nur damit. Aber für den kleinen Preis konnte ich sie auch nicht stehen lassen. Typisch Frau, oder :-)?! Dekoverbot habe ich für mich gestrichen. Ich mach jetzt, wat und wie ich will! Hihihi!!!

    AntwortenLöschen