22.07.16

Space Ball - den Katzenhaaren auf der Spur*

Ja gut, fast 2 Monate Funkstille und dann mit einem Haushalts-Post aufwarten. Aber Schwamm drüber:-)!

Mit 2 Katzen, einem Kind, Kegel und Kerl im Haus ist das Staubsaugen hier mindestens alle 2 Tage Pflicht. Und das merkt man unserem fast 10 Jahre altem Möhrchen auch an. Schwerfällig kommt er daher, ein Umstellen von glatten zu anderen Oberflächen ist nur noch per Fußtritt möglich.

Da kam die Anfrage von Dyson gerade recht, ob ich nicht, nachdem ich im letzten Jahr bereits dieses grandiose Teilchen testen durfte, diesmal einen Staubsauger ausprobieren wolle. Jo, wolle will!!! Weil Katzenhaar und Krümel saugen bei kühlem Lüftchen sogar Spaß ok ist.

Der dyson cinetic big ball ist echt durchdacht. Beutellos und so, kennt Ihr ja. Aber der richtet sich zum Beispiel von alleine wieder auf. Nix mit umfallen, ausgehen, hinlaufen, anstellen. Luxus sage ich Euch - fege ich doch hier immer etwas unwirsch durch die Bude. Ich will Euch aber nicht mit technischen Features malträtieren. Wer die Details wissen möchte, guckt hier.

Seid nicht böse, diesmal gibt´s nix zu gewinnen ... und meinen Space Ball gebe ich offen gestanden auch nicht mehr her. Ihr versteht - wegen Kind, Kegel und überhaupt :-).

Macht et jot Ihr Lieben, wir sind dann mal im Urlaub,
Steph


*Dieser Post wurde mit freundlicher Unterstützung von dyson möglich - die Meinung ist jedoch meine ganz eigene!

Wie aus dem All - sag ich ja. Space Ball!

Da, ein "Verursacher"!

Diesmal gildet Schubsen.

Macht was her ...

Pfiffig.

... und überall alles weg!