23.03.16

UJB - botanical zoom

Ich mag´s ja, was sich die ujb immer so einfallen lassen. "botanical zoom". Sehr schön angesichts der Blatt- und Blütenvielfalt.

Gestehe: die Bilder sind aus dem Archiv. Blätter, Blüten und Früchte aber nicht minder schön darum - bütteschön!

Herzlichst in die (kurze - yeah, juchee, jauchz) Woche,
Steph




19.03.16

Kleines Küchen-DIY

Die Küche hat jetzt fast 10 Jahre auf dem Buckel. Aber ich mag sie immer noch. Die Oberschränke irgendwann nicht mehr und der Spiegel hinter Spüle und Kochfeld änderte sich auch schon ein paar mal. Der Rest aber tut seinen Dienst ganz wunderbar und ich habe den meisten Krempel griffbereit.

Da ich schlecht an schönem Porzellan vorbeigehen mag, wurde die Staukapazität ans Limit getrieben. Darum habe ich heute ein paar Haken ins unterste Regal geschraubt und ein paar Tassen dürfen jetzt hängen. Bei der Gelegenheit macht frau ja auch gerne sauber und räumt ein wenig um. Kaffeemaschine und Mixer wechselten den Platz und meine Seven-up-Kiste (übrigens ein Mitbringsel aus Chicago) wurde auch generalüberholtgeordnet.

Jetzt kann sie sich sehen lassen, die Küche - also herein spaziert :-)!

Euch ein schönes Wochenende,
Steph





12.03.16

Garten (-arbeits) Saison eröffnet

Ende des Monats geht´s im Garten so richtig rund. Die Poolfläche wird gepflastert (endlich ein gleichmäßiger Pegel im Wasser - höhö), die Karnickel ziehen um und es wird insgesamt pflegeleichter durch mehr Rasenflächen.

So schön die Beete auch sind. Die Hauptarbeit leisten immer noch meine Eltern - und die werden nicht jünger.

Heute haben wir schon ein wenig vorgearbeitet und einen Blauregen entfernt, dessen Gerüst mittlerweile so morsch war, dass es schon ganz schief stand. Und so sehr ich auch den Flieder möchte - er schlägt überall aus und niemand wird ihm mehr Herr.

Ende März kommt der Kleinbagger und holt noch einiges an Pflanzen raus. Die wandern dann zu unserem Hausfreund Hansi (der uns auch tatkräftig zur Seite stehen wird) in den Garten. Denn wegwerfen ... geht nicht. Außer es muss so wie bei dem ganzen Geäst.

In den nächsten Tagen wird´s hier ein wenig ruhig. Ich muss nach Mailand. Aber bitte keinen Neid - nur die Arbeit treibt mich in die italienische Metropole.


Bis dahin genießt die steigende Sonne,
Steph





05.03.16

Materialmix

Den leidvollen Kampf gegen Windmühlen (guckste hier) habe ich verloren. Also ich habe mich dagegen entschieden, einen Rechtsanwalt einzuschalten. Im schlechtesten Fall hätte ich verloren und wäre nicht nur beschissen, sondern auch arm dabei geworden. Also sitzen wir jetzt auf Fellen, die wir eigentlich so nicht wollten. Material 1 - Fell.

Material 2, Holz, habe ich bei Julia gewonnen - ein sehr freudiger Umstand. Die Köln-Skyline, schwarz eingefärbt, ist für meinen Mann, der jahrelang in der Domstadt gelebt hat. Schaut mal bei no-gallery - dort gibt es wunderschöne Dinge.

Am letzten Wochenende in Berlin stand auch ein Kurzbesuch beim Schweden auf dem Programm. Wohnungseinrichtung ohne das gelb-blaue Möbelwunder ist ja kaum noch möglich. Ich habe für uns schnell 3 Papiergirlanden in den Wagen geworfen. Material 3 - Papier.

Und letztens bei einer Wohnungsauflösung, im Gewusel einer Schublade, zog der Gatte ein Bündel alte schmale Gürtel raus. Brauchen wir hier einfach immer. Damit geht Leder als Material 4 ins Rennen.

Ich fühle mich gerade sehr wohl in unseren 4 Wänden - trotzdem kann ich es kaum erwarten, die Balkontür wieder Tag und Nacht geöffnet zu lassen.

Happy März,
Steph