03.04.16

Das wird noch - Garteneasypeasy.

Über einen pflegeleichten Garten hatten meine Eltern und wir schon länger gesprochen. Aber immer, wenn die Zeit dafür reif war, hat meine Mama das abgetan. "Geht ja noch alles gut", oder "ist ja gar nicht so viel". Wer aber im Sommer nach 5 Wochen Norwegen-Urlaub Abwesenheit einen Blick in den heimischen Garten wirft ... der fällt hintenüber. Da nützte es auch nicht, dass wir den Rasen schick geschnitten und das gröbste Unkraut aus den Beeten rupften. Bei genauerer Betrachtung nämlich nur oberflächliches Schischi.

Darum bin ich ganz happy, dass nun endlich was passieren durfte. Natürlich mit Zeit- und Geldaufwand (2 Männekes konnten das nicht in der kurzen Zeit wuppen), dafür aber mit sichtbaren Ergebnissen nach 2 1/2 Tagen.

Als erstes wurde die Fläche für den Pool zur Pflasterung vorbereitet und ein Teil des seitlichen Beetes entfernt. Die Kaninchen bekamen dort ihren neuen Stall. Poolstandfläche und Stall sind jetzt schick hellgrau gepflastert.
Der hintere Teil des Gartens, der mit einen hohen Buchsbaumhecke vom Rest getrennt war (vor Jahren hatten meine Eltern Mieter im Haus und eigens dafür ein Stückchen Garten abgetrennt) wurde wieder freigegelgt. Nun wirkt der Garten offener und länger. Büsche und Bäume bekamen einen ordentlichen Schnitt und können jetzt wieder durchatmen.

Im Moment sieht alles noch recht sandig aus - aber der Rasensamen ist gestreut. Und ja, die Karnickel bekommen Anfang der Woche auch eine Buddelkiste in ihr Luxus-Refugium. Wir sind ja hier Hasenversteher.

Unter´m Strich: tipptopp! Ich freue mich sehr auf den Sommer und schicke mit diesem Post ein super fettes DANKE an unseren Hausfreund Hansi. Der hat echt rangeklotzt, Material auf lau besorgt und wollte, how ever, dafür keinen Cent sehen. Geknutschert!!!!

Happy gardening wünscht,
Steph

Hansi auf schwerem Gerät. Alles im Fluss.

Weltschönster Hasenstall.

Das wird. Grün.

Weil so schön: erstes Balkonbild.

Kommentare:

  1. Weia, das sieht wirklich nach einer Menge Arbeit aus! Aber der Hasenstall ist echt genial, sehr, sehr cool! :-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht aber doch schon vielversprechend aus. Die Hasen scheinen ein Luxusdomizil zu bekommen und um die Poolfläche beneiden dich hier die beiden Söhne. Aber nix, die Heimelig bleibt stur. Nen Pool gibbet eben nicht. Wir haben ja noch die Gartendusche ,). So nen Stall für die Möpp? Da könnte sie mal nichts anstellen im Garten - lach. Aber ich will mich ja über ein bischen Buddelhilfe nicht beklagen. Lieb gegrüßt, Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hmm ist der vorherige Kommentar nicht erschienen? Ach dieser PC xD Schön viel Arbeit, ich hoffe sie zahlt sich aus und ihr habt weniger Arbeit!! Und hoffentlich mögen die Hasis ihr neues Zuhause :) Hab eine schöne Woche, liebe Grüße, Jan

    AntwortenLöschen
  4. Woah ihr habt ja geschafft, also Hansi,:-) Schaut schon super aus, bin gespannt wenns grünt und blüht. Die Hasen habens gut bei euch, toll.Würd gern loslegen, hab aber Zwangspause. :-(.lieb gegrüßt ungeknutscht weils so drückt :-) Alex

    AntwortenLöschen