01.01.16

Happy new year? Warnung vor Internet-Abzocke!!!!!!!!

Eigentlich haben diese Themen keinen Platz auf meinem Blog. Jetzt rege ich mich aber dermaßen auf ... dass es raus muss. Und ich ich möchte Euch warnen!

Aber von vorne.
Das besagte neue Sofa stand bereits im Wohnzimmer und es war klar, dass neue Felle her müssen. Da ich gerne gebraucht kaufe, stöberte ich zuerst in den ebay-kleinanzeigen. Dort stieß ich auf echt schöne Felle und begab mich auf die genannte Webseite naturfell-atelier. Das war am 15.12.2015. Zusammen mit meiner Kollegin bestellten wir 6 Felle zu insgesamt 198,- EUR plus Versandkosten von nochmals 14,99 EUR. Besonders die Größe und Farbe hatte es uns angetan. Bereits einen Tag später bestellte ich ein weiteres Fell für unseren Freund Hansi. Bezahlt habe ich alles per Überweisung.

Am 23.12.2015 wurden 2 Pakete geliefert. In dem einen Paket 1 Fell für Hansi ... in dem anderen lediglich 4 Felle, die nicht der angegebenen Beschreibung entsprachen.
Und da geht der Krimi los. Am 23.12.2015.
Da ich telefonisch niemanden erreichen konnte, sprach ich auf die Mailbox. Es erfolgte kein Rückruf. Dann schrieb ich 2 E-Mails über das Kontaktformular. Damit ich hier auch nichts vergesse oder falsch wiedergebe, hier der Mailverkehr ... wobei mich die letzte Mail einfach so furchtbar aufregt ... Aber lest selbst.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Antwort auf meine E-Mails über das Kontaktformular am 23.12.2015:
Einen freundlichen Guten Abend Frau Hesse! Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Wie weisen höfflichst darauf hinn: Laut Warenausgang/Lieferschein, Vidioüberwachung und Gewichtsträcking/ Warenausgang, sind Ihnen inhaltlich 6 Felle unter der Bestellung 400679 gepackt und auch geliefert worden. Für den Fall, dass die Lammfell nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, nutzen Sie die gesetzliche Rückgabefrist.
MFG - Frau Heinze

Ich antwortete am 24.12.2015:
Guten Abend Frau Heinze, es sind de fakto nur 4 Felle im Paket. Um gleich den Streitereien vorzubeugen hätte ich gerne, da Sie ja scheinbar Videoaufzeichnungen etc. zur Kontrolle machen, die Aufnahme und den Beleg des Gewichtstrackings. Was glauben Sie, dass ich 200,- EUR für Felle ausgebe, eine Zweitbestellung tätige und dann 2 Felle "unterschlage". Das finde ich schon unverschämt. Darüber hinaus: in Ihren Angaben stand eine Länge von ca. 1,35 m, die keines der Felle hat. Wir können hier also nicht davon sprechen dass mir die Felle nicht "gefallen". Die Lieferung entspricht weder in Umfang noch Qualität/Aussehen den von Ihnen in Ihrem Onlineshop gemachten Angaben. Sollte ich nicht binnen 5 Tage die o.g. Nachweise bekommen, werde ich die Angelegenheit an meinen Anwalt übergeben.
MfG, Stephanie Hessse

Antwort von Naturfell-Atelier am 24.12.2015:
Einen freundlichen Guten Morgen Frau Hesse! Wir bedauren, dass  die Lieferung/ Lammfelle  Ihren Angaben nach, nicht Ihren Vorstellungen entsprechen. Zur Rückgabe/ Umtausch nutzen Sie bitte zur Vereinfachung das im Shop hinterlegte Widerufsformular(PDF Datei). Rücksendung bitte an: Naturfell-Atelier.de UG (haftungsbeschränkt) Karl-Liebknecht Strasse 32 15230 Frankfurt Oder FG - Frau Heinze


Meine Antwort am gleichen Tag:
Guten Tag, es geht nicht darum, dass mir die Felle nicht gefallen, sondern dass Sie a) 2 Felle zu wenig und b) falsche Felle geliefert haben! Ich möchte erst von Ihnen bestätigt haben, dass mir der volle Kaufpreis von 198,- EUR sowie ein Teilbetrag der Versandkosten zurückerstattet wird. In Erwartung Ihrer Antwort, die sich hoffentlich beim nächsten Mal auf den Sachverhalt bezieht, Stephanie Hesse

Nochmals von mir nachgehakt, 28.12.2015:
Guten Morgen, Ihre Antwort steht noch aus. Ich bitte um dringende Bearbeitung.  Danke, Stephanie Hesse

Und nochmals am 29.12.2015:
Guten Tag, wann kann ich mit Ihrer Reaktion rechnen? Meine Mails von gestern sowie vom 24.12.2015. MfG, St. Hesse


Gestern dann das:
Sehr geehrte Frau Stephanie Hesse,
Der Status Ihrer Bestellung vom Dienstag, 15. Dezember 2015 mit der Bestellnummer 400679 wurde geändert.
Anmerkungen und Kommentare zu Ihrer Bestellung: Strafanzeige erstellt, Übergabe Rechtsabteilung erfolgt!
Neuer Status: Offen Bei Fragen zu Ihrer Bestellung antworten Sie bitte auf diese E-Mail.  


Ich, heute:
Guten Tag, warum stellen SIE Strafanzeige? Die Lieferung aus Ihrem Hause ist doch unvollständig und entspricht nicht den von mir bestellten Artikeln. Ich bin mir zwar sicher, auch auf diese Mail wieder keine Antwort zu bekommen. Einen Versuch ist es aber Wert. Eine komische Art, mit Kunden umzugehen und Konflikten aus dem Weg zu gehen. St. Hesse
-------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich habe eine Beschwerde bei Reclabox platziert, fürchte aber, dass mein Geld futsch ist. Wenn ich die 4 Felle zurückschicke ... was mag ich erstattet bekommen? Sicher nicht den vollen Kaufpreis.
Hilfe - hat jemand von Euch ähnliche Erfahrungen gemacht??? Das passiert mir zum ersten Mal, wobei ich echt viel im Netz kaufe. Oder kennt jemand einen Anwalt, der sich auf solche Fälle spezialisiert hat?
Ich könnte echt kotzen! Da wirste für dumm verkauft, beschissen und dann eine Strafanzeige gestellt. Wo leben wir denn hier?
Danke für Euer Ohr, das musste echt raus und schon einmal lieben Dank für Tipps, Euch hoffentlich ein wirkliches happy new year,
Steph

Kommentare:

  1. Ach du meine Güte. Davor habe ich immer Angst beim bestellen. Kann dir
    leider keinen Tipp geben, würde aber auch "kotzen".Halt uns auf den laufenden. Soll man trotzdem frohes neues Jahr wünschen??? LG Kirsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf jeden Fall ein frohes neues Jahr! Wir lassen uns hier ja nicht unterkriegen :-)! Dank Dir!

      Löschen
  2. hmmm...wenn du die möglickeit hast, würde ich mit dem kompletten mailverkehr einmal zur verbraucherzentrale gehen. wie das mit der beweispflicht aussieht, weiss ich nicht. ob man hinterher klären kann, ob das ausgangsgewicht auch das eingangsgewicht ist, leider auch nicht. ich kenne so ein verhalten bei einer onlinefirma überhaupt nicht. ich hatte zwar einmal auch bei einer scheinfirma bestellt, die haben sich aber erst gar nicht mit rückantworten belastet. da kam erst gar keine ware, und das geld war auch futsch. bei der vielzahl an bestellungen im internet, und das über jahre, habe ich das eine mal dann schlucken müssen. sehr ärgerlich!
    solche schwarze schafe im internet zu benennen, finde ich richtig. kopf hoch und nicht unterkriegen lassen. dir trotzdem ein frohes neues. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mal ordentlich mitgekotzt.
    Aaaalso, ich habe ja mal Reklamationen und so Sachen beim größten Versandhaus mit dem O bearbeitet. Das läuft da natürlich anders, da ist der Kunde König .-).
    Ob die überhaupt so n Fotodingens haben? Ob das nicht nur gepokert ist.-)ich würde auf gar keinen Fall 4 Felle zurückschIcken, dann bezahlste im Zweifelsfall 6, dann haste das nämlich quasi akzeptiert, die Rechnung und 2 behalten... könnte man ja ma probieren als Shop. Verbraucherzentrale klingt vernünftig, vielleicht kennen die den Shop. War noch Platz im Paket? Also ich meine, könnte der Zulieferer was aus dem Paket genommen haben und wieder zugeklebt haben, wenn da was von Felle im Firmennamen oder so..... dafür hat der zwar gar keine Zeit und Luft zum atmen eigentlich och net, aber wer weiss.
    So fängt das Jahr super an, da kann es nämlich nur besser werden. :-) tz... vorbestrafte Bloggerin... ob ich hier nochmal reinschau... gröööhl :-) und knuutsch, Alex

    AntwortenLöschen
  4. achso, ich nochmal. ich weise höfflich darauf hinn... vidionummer,träckingnumer und so... klar, die wirken seriös :-)können sich keinen Duden leisten aber Fotos und Gewichtsträcking machen die natürlich....:-)

    AntwortenLöschen
  5. Oh no. Hast Du mal überprüft, ob denn tatsächlich Strafanzeige gestellt wurde? Mit welcher Begründung denn? Du hast Ware bestellt und bezahlt und dich nun zu Recht beschwert. Da liegt doch kein Straftatbestand vor. Vielleicht pokern die nur.

    AntwortenLöschen
  6. Hello Hello! Ich kriege das ja jetzt erst alles mit. Das tut mir ja schrecklich leid. Aber auffallend ist für mich folgendes: die ersten mails sind voller Rechtschreibfehler, absolut unprofessionell. Aber die letzte - die ist grammatikalisch und auch vom Ausdruck her absolut i.O. Ich gehe davon aus, daß das leider wirklich ein Abzockeladen ist. Und ja, ich würde das auch an den Verbraucherschutz geben. Ich drücke dir ganz doll die Daumen. Und auf keinen Fall die Felle zurücksenden...zumindest nicht, solange da keine weiteren Infos kommen. Lieben Gruss!

    AntwortenLöschen
  7. Nachtrag: hast Du dir die negativen Kommentare bei Reclabox mal durchgelesen? Da stehst Du nicht alleine. Und http://www.pelzdecken-discount.de/info/impressum.html gehört auch zu denen.....Steph! Die Website ist der Horror...da hätte ich zB nie bestellt ....

    AntwortenLöschen
  8. unbedingt zur verbraucherzentrale damit!!
    lg mano

    AntwortenLöschen
  9. da wars dann also vorbei mit den guten freundlichen tageszeiten ... ohneinohnein, ich hoffe, du kommst zu deinem recht.

    AntwortenLöschen
  10. Oh, verdammte Ka...! :( Einige Tipps ↑ würde ich nur wiederholen. Gibt es mittlerweile Neuigkeiten?

    Beste Wünsche, liebe Steph!
    LG M

    AntwortenLöschen