24.10.15

Ich bin wunschlos glücklich.

Ich freue mich über jeden, der das behaupten kann. Ganz ehrlich!

Aber doch NICHT, wenn ich nach einem Wunsch zum Geburtstag frage. Uffz. Also ich wünsche mir ja immer irgendwas. Man tut sich leicht, mich zu beschenken. Aber darum geht´s ja hier nicht.

Heute also feiern wir den Geburtstag einer Freundin. Die Glückliche. Wunschlose. Aber wir wollen doch nicht mit leeren Händen kommen. Also haben wir ein Schneidebrett und eine kleine Karaffe beim Schweden gekauft. Braucht man doch immer! Rotwein und Brot auch. Und Meersalz und Knoblauchöl. Und diese 2 noch aufgepimpt. Etiketten entfernt und neu beklebt.

Jetzt würd´ ich´s am liebsten selber behalten. Sogar der Papierbiomüllsack aus Norwegen, neu beklebt mit Geschenkpapier, macht sich gut.

Finde ich. Und hoffe, die Freundin auch.


"Was macht Ihr, wenn Ihr eingeladen seid und zu Beschenkende sich nichts wünschen?"
frage ich neugierig und grüße herzlich!









19.10.15

ujb - flowers and plants

Ihr glaubt mir wenn ich sage, dass ich mir extra Supermarktblumen für das Thema gekauft habe, oder?
Ist nämlich so. Herrlich kitschig - allein diese Farben.

Ansonsten gibt es hier gerade nicht viel zu erzählen, ich verbringe die meisten Stunden im Büro. Ach doch, der Sohn möchte gerne ein neues Zimmer ... die Planungen laufen auf vollen Touren. Am vergangenen Samstag haben wir erstmal ausgemistet, was das Zeug hält. Da ist ja schnell mal ein ganzer Tag weg :-).

Ich hoffe, Euch geht es gut und Ihr genießt den Herbst mit all seinen Facetten!

Viele Grüße,
Steph







11.10.15

Der Wald auf der Fensterbank

Heute waren wir mit unseren Freunden im Wald. So richtig tief. Mit stacheligen Gesellen, die sich in der Hose festgekrallt haben. Hansi ist gerade auf dem Pilze suchen-Pilze trocknen-Tripp. Der Hasenmann ist ein großer Pilz-Finder und damit der mega Assistent :-). Und wir Mädels haben auch gesucht und gefunden. Für eine schöne Herbstdeko. Zu Hause angerichtet.

Die Fensterbank (vor dreckigem Fenster-äham) beherbergt nur einen kleinen Wald. Mit echtem Pilz, Rinde, Eicheln, Blättern und ein wenig marimekko.

Wenn´s Euch gefällt, macht Euch auf! Nie ist der Wald schöner als zu dieser Jahreszeit (sagt die Frau, die das ganze Jahr über alles sammelt und zur Schau stellt, was ihr in die Finger kommt-grins).

Wunderbaren Sonntag,
Steph