24.10.15

Ich bin wunschlos glücklich.

Ich freue mich über jeden, der das behaupten kann. Ganz ehrlich!

Aber doch NICHT, wenn ich nach einem Wunsch zum Geburtstag frage. Uffz. Also ich wünsche mir ja immer irgendwas. Man tut sich leicht, mich zu beschenken. Aber darum geht´s ja hier nicht.

Heute also feiern wir den Geburtstag einer Freundin. Die Glückliche. Wunschlose. Aber wir wollen doch nicht mit leeren Händen kommen. Also haben wir ein Schneidebrett und eine kleine Karaffe beim Schweden gekauft. Braucht man doch immer! Rotwein und Brot auch. Und Meersalz und Knoblauchöl. Und diese 2 noch aufgepimpt. Etiketten entfernt und neu beklebt.

Jetzt würd´ ich´s am liebsten selber behalten. Sogar der Papierbiomüllsack aus Norwegen, neu beklebt mit Geschenkpapier, macht sich gut.

Finde ich. Und hoffe, die Freundin auch.


"Was macht Ihr, wenn Ihr eingeladen seid und zu Beschenkende sich nichts wünschen?"
frage ich neugierig und grüße herzlich!









Kommentare:

  1. Ja wunderbar. Mich würd`s freuen :). Mich hat die Freundin einmal mit einer selbstaufgenommenen CD und ihren Lieblingsliedern überrascht. Das hat mich wahnsinnig gefreut. Einen ganz wunderbaren Geburtstag wünsche ich euch. Gedrückt, Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön gemacht!
    Also, ich bin da dieses Jahr konsequent - ich schenke ein paar selbstgemachte Postkarten mit meinen Fotomotiven und einem Spruch drauf. Und dazu meine Erklärung, dass meine Aufmerksamkeit zum Fest darin besteht, den Betrag x an meine kleine Nichte bzw. deren Familie zu geben. Sie hatte mit ihren zwei Jahren einen bösartigen Tumor und ein Auge entfernt bekommen, hat jetzt gerade ihre letzte Chemotherapie geschafft und alleine die empfohlene Hautcreme kostet ein Vermögen...
    Das fanden zumindest offiziell alle toll, na, und wer nicht, hat halt Pech gehabt - wer sich nichts wünscht :-) liebe Grüße von Petra

    AntwortenLöschen
  3. Tja, was macht man da - Überlegen, Überlegen und meistens fällt einem dann doch noch etwas ein. Wenn sich Jemand gar nichts wünscht, dann gibt es immer etwas "verbrauchbares", also Essen oder Gutschein, nichts was entsorgt werden muss...
    Euer Geschenk finde ich toll, ich würde mich darüber freuen.

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das Geschenk hätte ich auch genommen. Ich habe es auch lieber, Wünsche zu erfüllen anstatt mir selbst etwas zu überlegen. Manchmal fällt es ja ganz leicht, manchmal eben nicht. Ich verschenke gerne Schmuck oder eben solche "Fresstüten" oder -Körbe. Gerne verschenke ich auch Gutscheine (Kino, Buch, Theater, ...) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  5. ich schenke genau so und würde mich sehr freuen wenn man mich auch so beschenken würde-hihi.. Gerade erst habe ich mich total verrückt gemacht, bei jemandem der schon alles hat und auch nichts braucht aber wehe... ☺ dabei schenke ich eigentlich so gerne. Schad. Wo wir gerade dabei sind, was wünschst du dir für Weihnachten ☺ Es grüßt ganz lieb, die Frau deren Inernet verbindung auf dem letzten Loch pfei...

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht aber schnieke aus, so'n Geschenk würd ich auch zu gern bekommen. Ich verschenk an wunschlose Menschen gern hübsches Papierkrams wie Notizbücher und Co. Oder eben auch was Leckeres... Liebste Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
  7. Jeder hat doch ein nen Wunsch :O also ich glaube man kann mich auch leicht beglücken, aber es gibt genügend andere Menschen, die sich schwer beschenken lassen. Aber Essen und Trinken geht immer, egal ob es ein selbstgemachtes Teil ost oder ein selbstausgesuchtes :D

    Liebe Grüße, Jan

    AntwortenLöschen
  8. Och, wie schön! Würde ich auch gerne nehmen!
    Ansonsten lieb ich Gutscheine und die verschenke ich auch gerne!

    AntwortenLöschen