08.08.15

Pläne für Balkonien

Mit meinem Samstagskaffee in der Hand habe ich mir heute morgen wieder und wieder die kleine Zeichnung unseres Freundes Hansi angeschaut. Was Ihr dort seht, wird noch im August die Balkonüberdachung. Jucheee!!!

Spätestens seit wir das Daybed haben, muss etwas passieren, denn selbst wenn ein leichter Sommerregen fällt, müssen wir Kissen und Matratze ins Haus holen und können nicht mehr in unser "Freiluftzimmer". Im Frankreich-Urlaub haben wir 2 Wochen fast nur auf der Terrasse verbracht und ich möchte das auch weiterhin zuhause genießen können.

Und wer weiß schon welchen Charme es haben wird, auch dick eingemummelt draußen zu liegen, wenn schon die ersten kühleren Nächte nahen. Ich werde es ausprobieren!

Euch ein schönes Wochenende,
Steph




Kommentare:

  1. Hallo Steph,
    ja so eine Terassenüberdachung hat manchmal schon etwas gutes. Wenn wir noch ein paar Jahre älter sind, dann werden wir das auch. Weniger wegen dem Regen, als wegen dem Wind. Im Moment mag ich das noch sehr, aber wenn ich irgendwann mal in Rente bin und mehr Zeit auf der Terrasse verbringen kann, dann wird überdacht und an der Seite auch zu gemacht. Dein Plätzchen mit dem Bett schaut ganz zauberhaft aus und mit dem Dach kannst Du dann viele Stunden dort verbringen.
    LG
    Manu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Manu - bis zur Rente möchte ich nicht warten. Es gibt ja auch Feierabend und Wochenende :-). Wir freuen uns sehr drauf und werden berichten. Herzliche Grüße!

      Löschen
  2. Das wird toll! Find ich ja ungemein praktisch, bei uns ist der Balkon auch durch den drüberliegenden überacht... In Hamburg besonders nötig ;) Liebe Grüße aus dem sonnigen Dänemark, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre das non plus Ultra ... so ein richtiges Dach. Aber wir sind das letzte Geschoss :-). Und das Wetter bei uns ... ist hamburgisch! Liebst zu Dir!

      Löschen
  3. Eine Überdachung hat klare Vorteile. Leider wird es aber auch sehr schnell seeeehr warm unter dem Dach. Wir flüchten dann raus auf den Kies oder Rasen. Aber missen möchte ich das Dach auch nicht mehr. Im Frühjahr sind wir oft die Ersten draußen und auch im Herbst sitzen wir so noch lange draußen. Gutes Gelingen bei der Durchführung und ich bin schon ganz neugierig auf Fotos vom Ergebnis:). Einen schönen Start in die Woche, Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sabine, wenn die Sonne so richtig knallt, können wir jetzt schon nicht auf dem Balkon sitzen. Man zerfließt förmlich. Darum wird´s für uns nur Vorteile haben (und frau kann sich alles schönreden-hihihi). Geknutschert!

      Löschen
  4. Son Dach is super, da kann man am Abend auch mal alles liegen lassen, kannste gleich immer draußen bleißen :-) bin auch sehr gespannt. Der Kerl baut gerne Dächer, überall.:-) nur direkt vorm Haus , da wo ich es bräuchte, das dauert... das soll so Veranda mässig wie bei den Waltons... weißte :-) so will ich das, Schaukelstuhl, alt. Super :-) fest gedrückt, Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist jetzt für den Kerl:
      Lieber Kerl, jetzt bau doch den Mädels endlich ein Dach. Da wo´s benötigt wird. Sparerippchen vom Grill bei Regen schmecken nämlich auch ganz fantastisch. Du verstehst was ich meine, oder?
      Alex: Dich geknutscht mein Walton-Mädsche!

      ;-))))))))))))))

      Löschen