18.04.15

Samstagskaffee und ein voller Terminkalender

Das ist eher selten bei uns, dass samstags und sonntags was anliegt. Ganz und total geplant. Aber wenn das Kind kurz vor der 1. Kommunion steht, einem ein Tier zugelaufen ist, das (leider) niemandem in der Nachbarschaft gehört und die grauen Haare sowas von nerven ... ja, dann ist der Kalender voll.

Aber der Reihe nach.

Am Mittwochabend stand Paul plötzlich mit einem Kaninchen im Arm im Garten. Grau, mit Schlappohren und zahm. Also die Nachbarn abgeklappert in der Hoffnung, das Tier wieder abgeben zu können. Pustekuchen. Keiner vermisste sein Tier :-(. Also am Donnerstag mit dem Filius einen schicken Stall gekauft, natürlich 45 km entfernt, da Preis-Leistung sich in unserer Stadt nicht die Waage hielten, und auch noch aufgebaut. So. Da Fipps (jaja, einen Namen hat er natürlich schon - ist ja jetzt schließlich ein Familienmitglied) kein Zwergkaninchen ist ... muss der Stall heute um einen Auslauf erweitert werden. Soll ja hoppeln können der Kerl.

Vorher muss ich aber unbedingt noch zum Frisör. Ich habe eine kleine Midlife-Crisis und graue Haare im Spiegel sind da nicht zuträglich. Die mir im Alter ähnlichen Leserinnen verstehen das bestimmt :-). Und ich fahre da mit dem Fahrrad hin - für´s Gewissen und den Po.

Morgen gibt es in Vorbereitung auf die Kommunion einen Sternenmarsch zur Kirche mit anschließendem Gottesdienst - örgs. Ich habe nichts mit Kirche am Hut, aber man will sein Kind ja nicht gleich in der 3. Klasse aus einer "Gemeinschaft" reißen.
Später am Tag wird dann noch mit Kind und Kegel bei Freunden gegrillt (Notiz für mich: Salat machen nicht vergessen).

Und wenn Ihr jetzt noch Lust habt bei anderen zu lesen, nachdem es hier heute einen Roman gab, dann nix wie rüber zu Ninja!

Herzlichst und mit voller Power voraus (HA),
Steph



Kommentare:

  1. Liebe Steph,
    Puh, das hört sich nach einem anstrengenden Wochenende an! Lass es langsam angehen und genießt auch ein wenig das tolle Wetter. Mit einem weichen, kuscheligen Kaninchen im Arm dürfte das kein Problem sein, oder? Liebe Grüße zu dir, Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Trotzdem ein schönes Fest! :-) lg Regula

    AntwortenLöschen
  3. "Fürs Gewissen und den Po". Für solche Sprüche muss man dich einfach lieben!
    Hab eine wunderbares Wochenende mit perfekter Frisur ;-))
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Du wirst verstanden! Und vorsicht mit guten Pflanzen im Laufstall-Gehege. Unsere drei Kaninchen (kein Zwerge) fressen alles an... LG mila

    AntwortenLöschen
  5. steph! lass dich trösten...bei mir spriessen die grauen haare ebenfalls...und ich versuche weiterhin, sie krampfhaft wegzutönen...alles oller stress. schön, daß ihr den klopfer bei euch aufgenommen habt. ich habe eine allergie auf kaninchen, hasen, katzen....aber mit der leihwurst klappt das hier ganz wunderbar...war im übrigen heute morgen auch schon waaaaaaaahnsinnig früh auf den beinen, da ich aber grad keine stimme hab, verzichte ich auf den kaffee und deswegen kein foto. auf von nix anderem....darbee so vor mich hin und bemitleide mich etwas selbst...
    sei lieb gegrüsst und geniesse das we...welches bei uns auch verplant ist.

    AntwortenLöschen
  6. auch hier sind die grauen haare gestern gnadenlos überfärbt worden :). grau darf überall anders, aber nicht auf dem kopf ;). ich habe es zuhause selbst gefärbt und mußte dafür noch nicht einmal raus. also auch nix getan für gewissen und po. aber dafür habe ich ja paula, die mich drei mal am tag vor die tür jagt ;). liebe grüße und eine schöne kommunion wünsche ich euch, sabine

    AntwortenLöschen
  7. Uii, da ist ja viel los bei euch. Ich habe irgendwo gelesen, dass ein Hase gesucht wird. Kann mich nicht mehr erinnern, wo ich das gelesen habe. Ja die grauen Haare. Das kann ich nachvollziehen. Meine Tochter will mir die einzelnen Haare immer rauszupfen aber so langsam wird es mehr und da ist das rauszupfen wohl nichtdie beste Methode. Also ab zum Friseur. Ich wünsche euch viel Spaß auf der Kommunion.
    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  8. Ui, da hast du wirklich eine Menge vor! Aber Frisör ist ja immerhin etwas entspannend... Ein zugelaufenes Kaninchen, wie süß, das freut sicher das Kind ;) herzliche Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
  9. Ein immer wieder auftauchendes Problem. Soll ich mir die Haare tönen oder nicht. Auch ich habe mir lange die Haare getönt. Aber vor ca. 10 Jahren hatte ich genug davon. Ich fand, ich müsse aufhören damit sonst muss ich das mit 70 noch machen. Ich bin jetzt 51 meine Haare hübsch graumeliert. Hab mal gelesen, jede Frau hat die Haarfarbe die ihr am besten steht. Voila... Ich wünsche dir ein ruhiges Wochenende.
    lg Gabriele

    AntwortenLöschen
  10. So ein langer Text! Und dann keine Bilder vom Hasen? Ich bin entrüstet ;-)! Hab trotzdem ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen