31.05.14

Samstagskaffee - Badesaisoneröffnung

Seit gestern begrüßt uns die Sonne morgens wieder sichtbar. Wurde auch Zeit, haben wir doch gestern unseren neuen/gebrauchten Pool aufgebaut. Sage und schreibe 5,46 m Durchmesser - das Kind wird älter und anspruchsvoller :-). Bevor das passieren konnte, musste der Rasen aber dran glauben - da war nämlich nix mit planeben. (Heute habe ich Oberarm- und -schenkelkater - buäh).

Damit die Badesaison auch passend eröffnet werden kann, habe ich mir einen neuen Badeanzug und einen Bikini zugelegt. Nach 20kg minus im letzten Jahr wurde es auch Zeit. (Nicht dass ich nun eine Bademodenfigur hätte, aber das alte Tankini-Teil in Größe 48 ist jetzt nur noch als Sackware zu bezeichnen-grins).

So, damit schwenke ich jetzt rüber zur Pflanzenfee Ninja und den gesammelten Samstagskaffees!

Fühlt Euch liebst gegrüßt,
Steph




27.05.14

Helden des Alltags - Erinnerungsstücke

Vor 22 Jahren, zum Abitur, habe ich von meinen Eltern diesen Ring bekommen. Es ist ein irischer Trauring mit meinen Initialen.
Er erinnert mich täglich an die Liebe, die meine Eltern für mich empfinden. Und an Etappenziele. Ein Held, der nicht täglich an meinem Finger zu finden ist ... aber immer öfter. Die Zeit die verstreicht macht ihn für mich noch wertvoller.

Und jetzt entschwinde ich zu ninotschka und bewundere dort ihren und Eure Helden!

Liebst,
Steph












 

25.05.14

Urban jungle in the kitchen

Die Seedbomb-Aussaat "Schmetterlingswiese" in den alten Dosen ist explodiert - ich warte täglich auf die ersten Blüten. Außerdem von Mama und Sohn einen dicken Strauß Schafgarbe bekommen.
In Kombination doch ein wahrer Dschungel und wie ich finde wunderschön!

Macht Ihr auch Pflanzexperimente in der Wohnung? Lasst sehen!


Sonnigst und gut gelaunt,
Steph





24.05.14

Samstagskaffee - Ganz in weiß

Wer an einem Samstag arbeiten muss, der macht es sich zum Frühstück besonders schön, oder?
Ich jedenfalls :-).

Mit Pfingstrosen in der neuen Vase von Scheurich, leckerem Kaffee aus der ebenfalls neuen Tasse -beides von einem Blogflohmarkt- und einem "Mandelmehlbrötchen" mit mamagemachter Erdbeermarmelade.

Ok, kann losgehen!

Kaffee, Tee, Wasser und Säfte von Frühaufstehern und Langschläfern sammelt wie in jeder Woche sweety Ninja!

Habt einen schönen Tag!
Steph


20.05.14

Helden des Alltags - Vorfreude

Ok, die Vorfreude ist kein Gegenstand - macht nichts. Für mich trotzdem ein Held ... dieses Gefühl!

Gedanken zur kleinen Keksplatte:
Dich immer stehen lassen. Warum auch immer. Vielleicht oder ganz bestimmt, um die Vorfreude auszukosten. Lange, sehr lange. Jetzt habe ich Dich, nach ewiger Bewunderung im WeltweitNetz und Magazinen. Von Dir werde ich meinen nächsten Mandel-Brownie genießen.
Nach einem Bissen ihn wieder auf Dir platzieren. Lächelnd.

Und was andere als Helden des Alltags preisen, findet Ihr bei Mama ninotschka :-)!

Mit Sonne & Herz zu Euch,
Steph



19.05.14

Banal?

Ich glaube, wenn es um für mich schöne Gegenstände geht, gibt es dieses Wort bei mir gar nicht. Banal.

Ich habe mir eine Schere gekauft, eine kleine Schönheit. Mal davon ab, dass sie herb und rau mit ihrem Material daherkommt, leicht ölig riecht, ist sie doch zart geschwungen und messerscharf. Kräuter werden ihr zum Opfer fallen um meinen Gaumen zu kitzeln. Und wenn sie nichts zu tun hat, wird sie mein Auge erfreuen. Mal hier mal da platziert, hängend und liegend.

Startet gut in die neue Woche,
Steph


18.05.14

Reste-Muffins

Wie schon beim Kochen haben ich es mir mittlerweile angewöhnt, auch das Backen ohne Rezept zu zelebrieren. Freestyle-Backen quasi.
Für den gestrigen Ausflug in den Kletterwald ruckizucki ein paar Muffins kreiert. Da sowohl Rosinen, weiße Schokolade und bunte Streusel so langsam ihren Zenit im Schrank erreichten, einfach alles mit in den Mandelmehlteig gerührt und gehofft, dass das Ergebnis schmeckt.
Es schmeckt!

Sonnigen Sonntag,
Steph (mit schrecklichem Kletter-Muskelkater ... überall)





17.05.14

Samstagskaffee mit kleinem Wandaufpepper

Wir haben einen großen weißen alten Schulschrank der alles beherbergt, was man selten benötigt oder anderweitig keinen Platz findet. Seit ewigen Zeiten befindet befand sich darin ein Partybrötchenkorb meiner Mama. Sonne am Freitag, frische Ideen im Kopf und den Korb erst einmal mit in die Wohnung geschlört. Um am Abend dann einen Nagel in die Wand zu kloppen und selbigen daran aufzuhängen. Irgendwie "blog-skandinavisch" angehaucht :-).
(Mama, ich hoffe das geht klar ...)!

Heute morgen mit meinem Kaffee hochgeschaut und mich zur Anbringung beglückwünscht :-).

Mehr Kaffee mit Rück- und Aussichten wie an jedem Samstag bei der allerliebsten Ninja!


Schönes Wochenende Euch!
Steph





15.05.14

Heute beim Frisör ...

... fragte mich meine (eigentlich allerliebste) Haarkünstlerin: "Na, heute wieder katzenbergerblond?"

Hä????

"Sicher. Und bitte noch ein zweites Paar Augenbrauen dazu!"


Schönen Donnerstag-Abend,
Steph


Outfit: Brownies

Ich mag diese Naturtöne einfach. Würde sie auch noch tragen, wenn mir eine Expertin davon abraten würde (es gibt doch diese "Tüchertanten", die einem verschiedenfarbige Tücher unter´s Gesicht halten und dann sagen, was geht und was nicht).
Also ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung, ob´s bei mir geht aber ich fühl mich pudelwohl darin :-).

Was ich noch mag, sind natürliche Materialien. Schwer zu finden ... und bei 100% Poly streike ich dann definitiv.

Habt Ihr meine anderen Outfits schon gesehen? Nein? Dann guckt mal hier oder hier.

Allerliebst,
Steph

P.S.: Fairerweise muss ich Euch sagen, dass Bluse und Rock hinten mit Klammern gehalten werden. Die Puppe hat nämlich Konfektionsgröße 38 ... und ich nicht ;-)!





14.05.14

Rausgekramt, getauscht, umgestellt

Am Montag habe ich spontan ein wenig umdekoriert. Ein paar kleine Vasen vom Dachboden geholt, die Kaiser Idell vom Büro ins Esszimmer gestellt und hier und da Blumen neu arrangiert. Fertig. Nichts gekauft und trotzdem neue Aussichten. Gut. Sehr gut!

Nur mal so. Und zwischendurch.

Weiterhin eine gute Woche für Euch!
Steph








13.05.14

Skihalle Neuss - ich glaub´ das wird was

Wie schon gesagt, mein letztes Skierlebnis lag so um die 10 Jahre zurück. Ich hatte nicht wirklich damit gerechnet, überhaupt noch einen kleinen Hügel runterfahren zu können. Konnte ich aber. Wie ich fand, gar nicht so schlecht. Bestimmt nicht schön und die Technik so was von verbesserungswürdig. Aber ich hatte Spaß - und zwar so richtig.

Da kommt es mir (bis auf Entfernung und Kosten - grrrr) doch sehr entgegen, dass der Sohn nun nur noch von der Skihalle spricht und bettelt, direkt wieder hinzufahren. Ok, nicht in der nächsten Woche. Aber nächsten Monat, da sind wir dann wieder auf der "Piste" :-)! Ganz sicher!!!

Sportliche Grüße (das ich das nochmal schreibe ....),
Steph



11.05.14

Muttertag (sgeschenke)

Nach einem erfolgreichen Skitag (Bilder folgen) gestern in Neuss war mein Sohn heute morgen kaum zu bremsen ... wie immer, wenn er ein Geschenk für mich hat. Mittlerweile kann er aber den Festtag abwarten. Noch vor kurzem bekam ich Geschenke auch gerne ein wenig verfrüht, weil er so aufgeregt war :-). Diesmal eine sehr schöne Idee der Lehrerin: ein Kresseherz und ein Buch mit lauter lieben kleinen Gedichten. Darüber habe ich mich sehr gefreut und die Kresse bereits zum Frühstück genossen.

Und mir selber habe ich auch was geschenkt (ja ok, ich brauchte einen Anlass) und mir den Kubus 1 von by lassen gegönnt.

So wird auch ein völlig verregneter Sturmsonntag herrlich :-)!

Herzlichst,
Steph



10.05.14

Samstagskaffee - Ski foahrn

Bei meinem frühmorgendlichen Kaffee (es ist 5.22 Uhr) sinniere ich darüber, ob ich überhaupt noch Skifahren kann. Also nicht, dass ich es mal so richtig gekonnt hätte - ich war immer die, die eher parallel zum Berg ins Tal gefahren ist. Aber so an die 10 Jahre habe ich überhaupt nicht mehr auf den Brettern gestanden. Da wir uns aber mit den Kollegen überlegt haben, mal die Skihalle in Neuss zu besuchen ... hüstel ... ich werde berichten.
Paul kommt auch mit. Er wird einen Snowboardkurs besuchen. Bei seinem Talent auf Inlinern, Wackelrollern und Waveboards durch die Gegend zu sausen, lernt er das mit Sicherheit sehr schnell.

Uiii, ich bin schon ganz schön aufgeregt :-).

So gibt es dann heute der Tatsache geschuldet dass morgens um halb sechs die Sonne noch nicht wirklich scheint einen Kaffee in "Dunkelheit". Mit Sicherheit findet Ihr besser beleuchtete bei der süßen Ninja. Dort ist wie jeden Samstag Treff!

Habt einen wunderbaren Samstag,
Steph


09.05.14

Was mein Herz erfreut

Frische Blumen und Pflanzen, der Blick durch unsere Wohnung, das frühmorgendliche Gezwitscher der Vögel, das Regengeplätscher auf dem Dachfenster, manchmal die Katze im Bett und immer wieder das kleine schlafende Gesicht des *Hasen.
(*von ihr)

Und natürlich die Aussicht auf´s Wochenende!

Haltet Euch wacker,
Steph





08.05.14

Moodboard Wishlist

Es gäbe gibt da so ein paar nette Dinge, die ich seeehr gerne hätte. Zugegebenermaßen ein wenig Mainstream, aber hey, wer kann sich gutem Geschmack schon entziehen?
Erst muss ich das Sparschwein jedoch ein füttern. (Menno, dabei bin ich doch so ungeduldig!)

Habt Ihr auch eine Moodboar-Wishlist? Lasst mal kieken!

Nicht mehr lange, dann ist Wochenende ... und wir starten in die Skihalle nach Neuss!
Steph

Eames House Bird von Vitra
Ringe von lebenslustiger
Nachttisch Ikea
Kissen ferm living
Kerzenständer und Bowl von by lassen
Bild Owl Man von John Keddie

07.05.14

Outfit: Heut´ mach ich blau!

Scheinbar hat´s Euch auch Spaß gemacht, mein erster Outfit-Post. Darum folgt nun hier der Zweite. Ich mag die Kombis aus Second Hand, guten Schuhen und ein wenig Eigenwilligkeit. Wenn´s Euch gefällt, freue ich mich wie immer über einen Kommentar!

Modebegeisterte Grüße,
Steph




06.05.14

Aquatöne im Bad

Im Bad durfte die Farbe bleiben. Aquatöne passen (der Name gibt´s ja schon her) ganz prima in den Raum, in dem das meiste Wasser fließt.

Dank der tollen Einladung von Vreni habe ich nun neben dem großen schwarzen Grandy in der Küche auch einen petrolfarbenen Mini im Bad. Der schluckt alles, was in den anderen Körbchen keinen Platz mehr findet :-).

Habt Ihr auch bei Wesco eingekauft?

Traumschönen Tag!
Steph






04.05.14

DIY: Katalog-Upcycling

Viele Kataloge, auf festem Papier gedruckt, sind viel zu schade für´s Altpapier. So auch die kleine quadratische Produktübersicht von by lassen. Tolle Bilder (von den Produkten mal ganz zu schweigen). Ich habe diesen bislang herrlich gammeligen Sonntag genutzt, um aus dem Katalog neue Dinge entstehen zu lassen. Vielleicht gefällt Euch etwas davon und Ihr bastelt es nach?

Weiterhin einen entspannten Sonntag für Euch!
Steph

Cutter, Geodreieck, Nähmaschine

So schön!

Rums und fertig.

Kleine Taschen als Utensilo auf Tonpapier.

Collage.

Servietten ...

... und Bestecktüte.

Als Umschlag für nette Post.