23.11.14

Adventsdeko/Ideen: DIY-Adventskalender für Kids

Gar nicht mehr lange und es geht los - AdventAdvent! Wer noch auf der Such nach weihnachtlicher Deko ist, sollte hier in den nächsten Tagen reinschauen. Ich habe mir ein bisschen was für Euch überlegt!

In jedem Jahr bastel ich einen neuen Adventskalender für Paul. Seit letztem Jahr dürfen die Verpackungen klein ausfallen, weil es jeden Tag ein Geldstück gibt. Wer das einfallslos findet dem sei gesagt, dass er für Süßkrams nicht viel übrig hat und sein Zimmer mit Spielkram überschwemmt ist. Und er spart einfach immer auf etwas. Passt also.

24 weiße Streichholzschachteln habe ich mit Maskingtape und entsprechenden Zahlen gepimpt. Aufgehängt wird das ganze am großen Feld mit Kupferdraht. Ein selbstgemachtes Kugelelement gibt die wichtigste Botschaft: Love!

Morgen gibt´s noch weitere Adventsideen, manche DIY, manche nicht ... und am Dienstag auch.
Mittwoch? - Ich denke schon ;-)!

Habt einen tollen Sonntag!
Steph







Kommentare:

  1. Das mit den Münzen ist doch eine gute Lösung! Bei uns gibt's Süßigkeiten, meinen Kalender stelle ich auch nächste Woche vor :)
    Schönen Sonntag für Euch!

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steph,
    Die Idee ist klasse und Sparen finde ich eine tolle Sache. Da kann man ja gar nicht früh genug mit anfangen! Sehr hübsch geworden, da freut sich jemand sicher sehr grade! Liebe Grüße zu Dir! Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Er ist die Ungeduld in Person - eigentlich gemein, dass ich den Kalender so früh aufhänge ;-).

      Löschen
  3. Gefällt mir sehr, da wird sich dein Junge bestimmt sehr freuen! Der Kugelbotschaftanhänger ist auch klasse, du weißt ja, ich steh auf Kugeliges ;) Liebe Grüße zu dir, Ulli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ulli, die Kugelanhänger konnte ich problemlos herstellen - bei den Sternen breche ich mir die Finger :-).

      Löschen
  4. Huhuuuuu! Ich finde die Idee ja gut, der Scheinchef eher weniger, war nämlich dieses Jahr auch Diskussionsthema. Die Streichholzschachteln erinnern mich an meine Oma, die hat das nämlich auch immer für mich gemacht. Zwar ohne Maskingtape, aber mit viel Alufolie und Glitzer und so. Eine schöne Erinnerung.
    Ich denke, wir machen ein Zwischending - da ich eher Urlaub habe dieses Jahr, gibt es mal Münzen, mal einen Ausflugsgutschein und so weiter...sind ja nur 48 Türen, die ich zu füllen habe.......*räusper*. Sei lieb gegrüsst und dick geknutscht...und vielleicht kannst du meinem Zwerg dann mal das Sparen beibringen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gestehe: mit den Münzen komme ich weitaus günstiger weg. Als ich noch Spielkrams in den Kalender gepackt habe, war ich fast pleite :-).

      Löschen
  5. Total schön, die Drahtaufhängung gefällt mir, ein tolle Idee. Ist das ein "Feder-Engel"? Ganz schön rund der kleine ;) !
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich nur ein Holzkugeldekoelement. Aber mit der Tafelfarbe so herrlich zu beschriften ... der Dicke :-).

      Löschen
  6. Sehr sehr hübsch und
    dieser Schrank, ist ja wohl ein Traum.
    Liebe grüße
    Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christin, ich kann mir unser Wohnzimmer ohne ihn auch gar nicht mehr vorstellen.

      Löschen
  7. Sehr hübsche Idee

    Liebste Grüße zu dir :-)

    AntwortenLöschen
  8. immer wieder schön bei dir am großen feld. egal zu welcher jahreszeit :). liebst, sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, der Schrank war ein Glückgriff und lässt sich wirklich immer wieder schön verwandeln. Dank Dir!

      Löschen
  9. Gefällt mir! Ganz besonders das Kugelelement. Ich "muss" noch Spielzeug verpacken und ich habe noch nicht einmal angefangen, oh je ... Libe Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. für schachteln bin ich ja immer zu haben (!) und münzen hineinzupacken ist doch prima, wenn er sich so darüber freut. dieser ganze tüdelkleinkram ist wirklich oft zu viel.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen