17.09.14

Herbstdeko am großen Feld

Ich bin kein Freund der weit verbreiteten Kürbis-Herbstdekoration. Schon gar nicht in der orange-Variante. Noch schlimmer: Maiskolben. Grrrrr-Grusel. Aber den Herbst in die Wohnung holen möchte ich schon.

Als ich das Bild auf dem Flohmarkt entdeckte, hatte ich gleich eine Idee im Kopf. Kombiniert mit Kerzen, Vogel und Pflanze ist daraus eine kleine, warm beleuchtete Naturecke entstanden.

Auch die Winter- und Weihnachtsdeko sehe ich schon vor mir und freue mich mittlerweile darauf, die Kisten in ein paar Wochen wieder vom Dachboden zu holen.

Wir fühlen uns wie im herbstlichen Wald - fehlt nur noch der Duft nach Tannen ;-).

Liebe Grüße,
Steph







Kommentare:

  1. Herrlich, ich liebe ja so'ne Schinken + mein Alpenglück in der Küche ist mir nich mehr wegzudenken! So'n Seeglück wäre mir auch noch was!

    So schön isses bei Dir!
    Liebe Grüße :) Minza

    AntwortenLöschen
  2. Ich rieche ihn, Deinen Wald - es riecht nach Moos, Pilzen und Baumrinde, herrlich!
    Ich mag Deine Art zu dekorieren!
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  3. Sieht super schön aus- deine Herbstidee, besonders mit der Zierkerze wirft es einen tollen Waldblick auf den Titsee. So mag ich Herbstdekos ::))
    Gruß von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag zwar die Kürbis-Maispflanzen-Deko, aber deine ist auch super! Vor allem sehr idyllisch mit dem Bild!

    Lieben Gruß, Kerstin ♥

    AntwortenLöschen
  5. Ha! Na wie lange hast Du an der Kerze rumgepopelt, daß die so aussieht, wie sie jetzt aussieht?
    Wie immer alles sehr sehr schick. Knutsch an Dich.

    AntwortenLöschen
  6. Da lachste echt Frau M. - die musste gar nicht bepopelt werden, die Kerze. Brennt so von ganz alleine ab. Aber was denkst Du, wie vorsichtig ich das Ding anzünde, damit nix abbricht ;-)! Knutscher zurück!

    AntwortenLöschen
  7. weiße kürbisse mag ich! aber mais kommt mir nur in den kochtopf - mmmhhh, bald mit butter und salz. lecker!! deine deko ist so schön, hast du den stock selbst geschnitzt oder dein herr hase? ich habe einige davon von einem freund bekommen, der das so toll kann und ich mag sie so gerne.
    liebe grüße von mano
    ich hoffe, ich komme auch bald wieder mal zum neudekorieren!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Stockschnitzer ist mein Herr Papa. Hat er früher für mich gemacht. Heute für den Enkel. Und der verschenkt den Stock dann an mich :-)!

      Löschen
  8. gut, wenn man so einen netten sohn wie paul hat ;-). bei uns steht auch schon ein stock in der ecke. im herbst kommt dann vielleicht eine lampionkette drumherum. und ja, ich habe auch schon langsam wieder einen roten faden fürs weihnachtliche im kopf. verrückt, oder ;-)? dein trödelschinken gefällt mir immer mehr. er macht sich einfach unglaublich gut in deiner dafür ausgesuchten ecke. liebste grüße zu dir, sabine

    AntwortenLöschen
  9. Deko der anderen Art. Gefällt mir erstaunlicherweise richtig gut, auch wenn ich nie und nimmer diesen "Schinken" gekauft hätte.
    Naja, kein Wunder, ich mag ja auch Kürbisse ;-)))
    Schöne Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Eine kleine Herbstlandschaftidylle im Raum. Mit See, Nebel, Tannen und Träumen... Gefällt mir sehr. Lieben Gruß zu dir Iris

    AntwortenLöschen
  11. och lass das doch bitte noch eine Weile so, OHNE Weihnachtsdeko!
    liebe Grüsse und ein schönes Wochenende!

    AntwortenLöschen
  12. tausend mal schöner als kürbis und maiskolben. aber das wusste ich ja sowieso gleich :)
    liebste grüsse,
    holunder

    AntwortenLöschen