19.08.14

Helden des Alltags - Schmuck vom Sohn

Ehrlich gesagt war mir der "Trend" nicht bekannt, aus kleinen Gummis Armbänder zu flechten. Und bei Paul hätte ich das erst Recht nicht vermutet. Aber er macht´s - und ich bin ganz stolz!
Sowohl auf ihn als auch auf mein Armband (eines meiner Armbänder muss ich sagen, denn ich habe mittlerweile noch weitere Farbkombinationen bekommen, die ich mir selber aussuchen durfte).

Und so gehe ich jetzt morgens mit meinem neuen Schmuck ganz heldenhaft ins Büro ;-)! Der wahre Held aber ... ist Paul, der uns mit diesen schönen Stücken beschenkt (der Liebesmann bekam seines in rot-weiß ... ich sag nur 1. FC Köln ...)!

Weitere Helden sammeln sich wie immer dienstäglich bei ninotschka!

Verliebte Grüße,
Steph



Kommentare:

  1. Ah, ich seh schon, interessant! Paul hat eine andere Knüpftechnik als Minka, das muss ich mir gleich mal genauer anschauen, wie die wohl funktioniert!

    (Meins ist übrigens weiß-grün -- die Farben der Steiermark).

    Ein Hoch auf Deinen Helden!

    AntwortenLöschen
  2. unglaublich oder!?
    der trend kam so schnell... und auch hier sind die jungs ganz begeistert vom ketten und armband machen!
    Paul ist also auch voll im Trend! YEAH!

    AntwortenLöschen
  3. oh, der trend ging (leider) an mir vorbei. ich denke mit fast 23 und 18 knüpft man wohl keine armbänder mehr ;). aber hübsch sieht es aus und passt hervorragend zu deinem ring. liebe grüße, sabine

    AntwortenLöschen
  4. hach ja...habe den trend wohl wahrgenommen...allerdings hat mein grosser dafür kein interesse...ich könnte ihn allerdings mit grossem dackelblick anschauen, vielleicht knüpft er mir dann auch eins...in grau-gelb oder so...
    sieht süss aus ...und ja, unsere söhne...die rabauken...sind sie doch trotzdem unsere helden!
    sei lieb gegrüsst mit fettem knutscher aus der hauptstadt!

    AntwortenLöschen
  5. Meine Nichte hatte die Phase auch mal, ist aber schon einige Jahre her…ich weiß noch, dass damals heiß über Weichmacher in den Bändern diskutiert wurde und ich dachte nur, man soll sie ja auch nicht essen :D
    Viel Freude mit deinen hübschen Armbändern! :)

    AntwortenLöschen
  6. sehr schön verarbeitet hat meister paul die gummibänder...und farblich fein auf mamas ring abgestimmt;)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde wirklich toll, dass alle Welt (Kinder inklusive) so toll kreativ sind, aber ich kann das Gummizeugs nicht anfassen. :-)

    AntwortenLöschen