17.05.14

Samstagskaffee mit kleinem Wandaufpepper

Wir haben einen großen weißen alten Schulschrank der alles beherbergt, was man selten benötigt oder anderweitig keinen Platz findet. Seit ewigen Zeiten befindet befand sich darin ein Partybrötchenkorb meiner Mama. Sonne am Freitag, frische Ideen im Kopf und den Korb erst einmal mit in die Wohnung geschlört. Um am Abend dann einen Nagel in die Wand zu kloppen und selbigen daran aufzuhängen. Irgendwie "blog-skandinavisch" angehaucht :-).
(Mama, ich hoffe das geht klar ...)!

Heute morgen mit meinem Kaffee hochgeschaut und mich zur Anbringung beglückwünscht :-).

Mehr Kaffee mit Rück- und Aussichten wie an jedem Samstag bei der allerliebsten Ninja!


Schönes Wochenende Euch!
Steph





Kommentare:

  1. Passt doch :)
    Ich wünsch Dir ein sonniges Wochenende und einige Partybrötchen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde es ein tolles Idee ! Noch ein schönes Wochenende !

    AntwortenLöschen
  3. In meiner Kindheit wäre in diesen Korb ein Trockenblumengesteck gewerkelt worden bevor er an die Wand gedurft hätte *wuh ha brrr* So finde ich es aber eine schöne Idee. Schönes Wochenende Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja schön. Und sag mal, wo bekommt man denn so einen tollen einen Kaugummiautomat her?
    Liebe Grüße
    ella

    AntwortenLöschen
  5. @mademoisella: ich habe meinen Automaten bei ebay ergattert! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Also ich würd da ja glaube ich lieber Brötchen reintun. :-) Aber da es die bei dir ja nicht mehr gibt, macht das Aufhängen Sinn umd ist gleichzeitig eine Demonstration für den Getreideverzicht. ;-)
    Ich mag Körbe udn Hüte an der Wand - ob nun skandinavisch oder afrikanisch oder what.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Der Brotkorb ist so hübsch! Auch an der Wand, aber ich glaube, ich würde ihn wirklich als Brotkörbchen in Gebrauch nehmen.
    Deine Kaugummiautomaten finde ich übrigens auch klasse. Erinnern mich an meine Kindhiet.
    VG Sanne

    AntwortenLöschen
  8. also mir gefällts :-). zurück aus der pfalz und mit fransen an den ohren. diiiiieser dialekt! aber nett sind sie die pfälzer, allesamt! und ob sie die zahlen nun wirklich in hochdeutsch schwätzen, darauf habe ich wegen andauernder konzentration aufs gesprochene nicht geachtet :-(. liebste sonnige samstagsgrüße zu dir, sabine ( und eine ziemlich müde paula, die den pfälzern mal gezeigt hat was ein niederrheinischer sportmops so alles drauf hat ;-) )

    AntwortenLöschen
  9. Schöner Korb. Da hat er einen verdienten Ehrenplatz bekommen. lg Regula

    AntwortenLöschen