16.04.14

Urlaub - Zeit für DIY, "Heizkörperverkleidung"

Ich gestehe, so richtig faulenzen kann ich im Urlaub nicht. Endlich ist Zeit für Projekte, die ich schon lange in Angriff nehmen wollte (oder die einfach ENDLICH mal gemacht werden müssen wie z.B. nach 7 Jahren Fußleisten im Esszimmer anbringen ... hüstel). Gestern habe ich mich daran erinnert, dass schon seit etwa einem Jahr Heizungsverkleidungselemente im Keller auf ihren Einsatz warten.

Die Sicht auf unsere Heizungskörper war noch nie der liebste Blick. Also habe ich im letzten Jahr mal (vorsichtig) bei einer Schreinerei gefragt, was eine Verkleidung denn so in etwa kosten würde. Fall um ... für 2 Heizkörper müsste ich schon mit circa 1.000,- EUR rechnen. Was soll ich sagen, no go.
Dann habe ich aber im großen Auktionshaus diese alten Verkleidungen gefunden. Nicht 100 pro passend, zum Teil noch braun gebeizt, aber mit knapp 50,- EUR ein Schnappen.

So ... tadaaaaa .... seit gestern schaue ich nur noch Richtung Heizkörper ... ich finde, das ist meinem Mann und mir super gelungen :-)!

Habt Ihr auch DIY-Heizungsverkleidungen? Nicht das Hauptthema vielleicht beim Wohnen, aber ich bin neugierig, wie andere das gelöst haben.

Allersonnigsten Mittwoch,
Steph

Probestellen.

Hier auch.

Mein Job 1.

Mein Job 2.

Sein Job.

Hach ...

... ich bin ...

... selig!

:-)!

Kommentare:

  1. Woah, sehr, sehr cool! Unsere Heizungsverkleidung sind die Bodenfließen, denn wir haben den absoluten Luxus einer Fußbodenheizung, ;-).

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  2. wow, irre schöne heizkörperverkleidungen. da hast du für 50 euro wirklich großes glück gehabt. mal schauen was du im urlaub noch so in angriff nimmst. wenn bei dir alles abgearbeitet ist, komm doch zu mir. wir räumen wieder ein raum nach dem anderen. aber ich glaube ich habe jetzt die super zimmerverteilungslösung gefunden ;-). erst einmal. liebe grüße an die ganze hasenfamily, sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hui, was eine tolle Idee! Ich mag auch nicht gerne auf Heizungen schauen! Toll gelöst!
    Habe übrigens noch gestern schnell in der Blumenoase eingekauft :D

    Lieben Gruß, Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. superschön und passt perfekt!
    hier wird leider keine zeit für bastelprojekte sein, die familie stürmt ab heute abend das haus ...

    AntwortenLöschen
  5. Die sind wirklich traumhaft geworden in dem weiß und montiert!

    AntwortenLöschen
  6. Das Ergebnis ist fantastisch! Da werde ich ja fast neidisch, dass ich nicht solche hässlichen Heizkörper besitze, die versteckt werden wollen ;) Und das mit den aufgeschobenen Projekten im Haushalt kommt mir auch merkwürdigerweise sehr bekannt vor...

    Liebste Grüße, Jan

    AntwortenLöschen
  7. Ooooooh, einfach nur wunderbar!!!
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Sehr schick, liebe Steph. :-)
    Da habt ihr ja wunderbare alte Teile gefunden.
    Heizkörperverkleidungen sind hier gar kein Thema, weil eh alle Heizkörper bis auf die Küche zugestellt sind. ;-)

    Herzlich, katja

    AntwortenLöschen
  9. ha...weiter oben hab ich gedacht - ach nööö, nicht mein ding, aber dann, als es quasi färtsch war, da wars dann wieder schick. und auf all den bildern hab ich viele tolle dinge gesehen, die ich dir gern abnehme - bei den blumentöpfen im ersten bild angefangen....schööööön

    AntwortenLöschen
  10. Das habt ihr schön gemacht! Ich schaue mir nur die alten Heizkörper gerne an, das sind nur noch zwei, die restlichen könnten von mir aus gerne verkleidet werden ;)
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  11. Hübsch macht ihr es euch! Die Verkleidung ist wirklich ausgesprochen schön. Sowas würde unserer im Hauptwohnraum auch sicher gut stehen;o)
    Liebe Grüße
    Jennifer

    AntwortenLöschen
  12. Das sind ja wunderschöne Verkleidungen! Schaut wirklich toll und edel aus!
    LG Mary

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das ist eine geniale Idee. Gefällt mir richtig gut. Lg

    AntwortenLöschen