13.07.13

Körperkunst

Ich glaube, entweder liebt man Tättowierungen, oder man findet sie doof. Ich liebe sie! Darum darf seit gestern eine für mich wichtige Aussage meinen Unterarm zieren. Ich sage nur so viel: es hat mit Liebe, sehr viel Liebe zu tun.

Wie ist Eure Meinung zu Tattoos?

Sonnigen Samstag,
Steph



Kommentare:

  1. Love it!

    Mein Unterarm: http://tauundtauschoen.blogspot.de/2013/03/sei-dein-anker.html

    AntwortenLöschen
  2. Meine Tochter liebt Tattoos ! Eines auf der Schulter , ein großes am Bauch und der linke Unterarm ist auch schon fast voll . Ich selber hab nur ein kleines im Nacken , umd eigentlich mag ich 's gar nicht mehr , aber irgendwie gehörts dann doch wieder zu mir und zu einer bestimmten Phase in meinem Leben . Mal schaun , ob's bleiben darf oder nicht ! :)
    Ach , und deine Anker erinnern mich jetzt grade so ans Meer , nach dem ich im Moment so eine Sehnsucht hab !
    Und Liebe kann man ja nie genug manifestieren!
    Liebe Grüße Ursula

    AntwortenLöschen
  3. ich mag tattowierungen, aber ich glaube ich lasse mir selber nichts unter die haut malen, ich bin eine person, die sehr wankelmütig sein kann. deins gefällt mir aber!

    liebe grüße, jan

    AntwortenLöschen
  4. haha - ja ich find sie doof;););) aber dafür liebe ich menschen, die über die pubertät hinaus jugendlich übermütig-überschwänglich sind;););)
    also dicke umarmung um tattooarm:)
    liebst birgit

    AntwortenLöschen
  5. Vom Motiv her find ich dein Tattoo ganz hübsch. Ich mag Schwalben und Möwen, aber Tattoos sind nicht wirklich mein "Abteil". Ich wünsch dir, dass du mit deinem weiterhin glücklich bist. Liebste Grüße Jennifer

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schöne Schrift!
    Ich mag Tätowierungen auch... hab selbst drei!
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Tätowierung.
    ich finde Tätowierungen auch klasse, habe mich selbst aber noch nicht getraut, bzw nicht das richtige für mich gefunden.
    Schönen Wochenstart dir.
    Liebe Ninjagrüße

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag Tattoos, ich mag dein Tattoo, und ich mag Johnny Cash, was will man mehr? Großartig in A- und B-Note!

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Steph !

    Dein Tattoo ist traumhaft schön! Selber habe ich mittlerweile 10 Tattoos und jedes einzelne hat für mich eine Bedeutung.Wünsche Dir noch viel Freude mit dem Tattoo.

    Alles Liebe
    Morgaine

    AntwortenLöschen
  10. Ich gucke mir gerne Tattoos an, sie sind für mich definitiv eine Kunstform, wenn sie denn gut gemacht und durchdacht sind. Und manchen Menschen stehen sie auch wirklich sehr gut, bei Männern finde ich's manchmal sogar sexy.

    Ich würde mich selbst allerdings nie tättowieren lassen, weil ich mir an mir selbst keine Stelle und keine Motive vorstellen kann, die mich gestochen an mir für immer begeistern könnten. Habe dafür schon zu oft meine Richtung gewechselt. Da laufe ich auch gern mal gegen Trends und bleibe untättowiert, gerade weil jeder 4. heutzutage ein Tattoo hat und es in manchen Szenen fast schon Pflicht ist. Ich brauche mich auch nicht an wichtige Lebensabschnitte erinnern, die sind eh in meinen Kopf eingebrannt. Außerdem denke ich auch immer dran, wie das aussieht, wenn ich mal alt bin.
    Obendrein bin ich auch noch sehr eigen, was Tattoos in Kombination mit Kleidung angeht, mir gefällt dann einfach nicht, wenn man ein Motiv nur halb sieht oder wenn ein Tattoo ein Outfit (z.B. ein sehr festliches) stört.

    Das ist aber meine ganz persönliche Meinung für mich und meinen eigenen Körper. Ganz unabhängig davon finde ich Dein Tattoo trotzdem ganz schön, ich mag ja sehr die klassischen Motive, Anker und Schwalben sind super, und auch der Text (Johnny Cash! Yesss!) hat eine zeitlose Aussage, Liebe geht immer!
    Hauptsache, Dir gefällt's für alle Zeiten, dann wird's eh in Kürze für alle ein ganz selbstverständlicher Teil von Dir sein.

    LG
    tanïa

    AntwortenLöschen
  11. du kannst alles tragen, sogar tattoos :) sieht hammer aus! ich würde mich das nie trauen, ich alter schisser :)
    allerliebste grüße
    holunder

    AntwortenLöschen
  12. ich mag schön gemachte tattoos und hätte vielleicht selbst eins, wenn ich nicht so`n horor vor der piekerei hätte. werd ja schon bei akupunktur halb ohnmächtig...
    deins ist toll!!!
    ganz liebe grüße, mano

    AntwortenLöschen
  13. AAAAUUUUUUUUUUUUUUUUUA- DU bist sehr tapfer gewesen???
    Dicken Kuß- Zollzicke

    AntwortenLöschen
  14. Ich mag persönliche Tattoos, die man aber notfalls auch verdecken kann. Deshalb könnte ich mir schon eins vorstellen, aber klein, oder nicht an einer Stelle, die man im Sommer immer sieht - wie zum Beispiel an den Unterarmen oder Unterschenkeln, dem Hals, Dekoltee oder den Füssen.
    Aber ich finde dass es einzig und allein dem Träger, der Trägerin gefallen muss und deshalb freue ich mit Dir über deine Freude an der Körperkunst.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schick. Und zum Glück KEIN Schreibfehler - alles schon mal vorgekommen ;o)
    Unterarm ist nicht ganz so mein Ding, ich stehe dann doch mehr auf Rücke und Oberarme möglichst komplett aber hey, bei dir ist noch Platz ;o)))

    Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
  16. Ich habe selbst 2 Tattoos, beide sind mir sehr wichtig!

    Eines ist nach dem Tod meiner Schwester entstanden - es sind 2 ComicKatzen von Pucca, die eine schelmisch, die andere charmant verschämt... jede von uns könnte jede Katze sein... darunter steht der Name meiner kleinen Schwester.

    Das 2. ist ein Songtitel von The Smiths - Theres a light that never goes out - wofür das steht, das kann jeder für sich selbst entscheiden.

    Ein drittes wird noch dazu kommen. Ich weiß auch schon was es wird und mein Mister wird es für mich zeichnen. Da steckt überall immer ganz viel Liebe drin.

    AntwortenLöschen