31.05.13

Esstisch-Makeover !DIY!

Ich mag unseren Esstisch. Vollholz und echt stabil. Aber trotz Abschleifen der dunklen Farbe vor ein paar Jahren fehlte ihm noch immer der richtige Pfiff. Zudem liebäugel ich schon eine ganze Zeit mit Tischen, die aus altem Holz gemacht sind. Aber unseren Tisch weggeben und einen neuen (teuren) auf alt gemachten kaufen, kam nicht in Frage.

Oft kommen mir Ideen kurz vorm Einschlafen - so auch am Mittwoch. Also gestern ab in den Keller und Holzbretter zusammengesucht, die ungefähr die gleich Dicke haben. Dazu muss man sagen, dass unsere Kellerräume typisch oll sind, aber der "Holzkeller" gut mit Werkzeugen bestückt ist. Die besagten Bretter habe ich dann zwecks Begradigung über die Kreissäge gejagt und anschließend die Oberflächen maschinell geschliffen. Alles hoch in den zweiten Stock geschleppt und los ging das Puzzeln und vor Ort auf passende Länge kürzen.

Jetzt ist der Tisch fast fertig - die gesamte Oberfläche muss nochmals geschliffen und anschließend geölt werden. Aber das mache ich auf den Balkon, da unsere Wohnung ansonsten von Holzstaub überdeckt wäre :-).
Aber das derzeitige Ergebnis macht mich echt schon glücklich und stolz - das wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Und wie habt Ihr den Feiertag (sofern Ihr den hattet) genutzt?

Einen guten Start ins Wochenende, ich freue mich heute auf ein kleines Konzert mit Ski King
Steph








Kommentare:

  1. Ich glaube, dass das sehr toll werden wird! Vow!

    Ursula

    AntwortenLöschen
  2. deine brillen sind der hammer, das fotoshooting war köstlich und der tisch ist wahnsinn! deine energie möcht ich haben!!!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  3. Der Tisch sieht ja jetzt unglaublich genial aus!! Du kannst gern bei uns vorbei kommen und das ganze noch einmal machen ;-).

    AntwortenLöschen
  4. Suuuuuuper Ideee!! Das sieht ganz ganz fein aus! Hach, möchte ich auch in meinem Hausboot bitte! Liebste Wochenendgrüße

    AntwortenLöschen
  5. ach dafür brauchtest du also altes holz, tolles projekt! da kannst du wirklich stolz drauf sein, super arbeit, bin begeistert! musst du unbdeingt noch einmal zeigen, wenn der feinschliff erfolgt ist. liebe grüße + schönes wochenende! wiebke

    AntwortenLöschen
  6. Toll sieht es aus, dein Tisch, schöne Hölzer hast Du ausgesucht und toll gepuzzelt.
    Ich ziehe den Hut vor dem Arbeitsaufwand....... den ich bisher scheue, um uns endlich einen vernünftigen, unwackeligen Esstisch zu verschaffen.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ob der Tisch wirklich praktisch ist weiß ich nicht, so mit den Fugen, ABER er sieht rasend toll aus! LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  8. Oh, das sieht toll aus! Wie hast Du die einzelnen Bretter denn befestigt?
    LG

    AntwortenLöschen
  9. to blue monday: einfach genagelt :-)!
    LG, Steph

    AntwortenLöschen
  10. richtig schön ist er geworden, dein scrapwood tisch :D und er kommt doch an einen piet hein eek dran!! Liebste Grüße und ein fabelhaftes Wochenende, Jan

    AntwortenLöschen
  11. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Der Tisch sieht wunderbar aus, genau mein DIng. Ich mache auch sehr viel mit altem Holz bzw. Treibholz.

    Toll!

    AntwortenLöschen
  13. Wow, der Tisch ist richtig toll geworden! Eine Werkstatt im Keller hätte ich auch gerne. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  14. Guten Morgen Stephanie
    Suuuper Tisch! Und toller Blog mit vielen schönen Fotos - davon möcht ich auchohneBrilleAufgeschmissene nichts mehr verpassen und lass mein Bildchen hier :-)
    Sind die Bretter genagelt und geklebt? Am Wochenende habe ich das komplette Haus meines Schwiegervaters leergeräumt und eine ´Schätzchen`zur späteren Aufbereitung im ehemaligen Kuhstall zwischengelagert. Aber wann ich das alte Holz und Wie abschleifen kann, steht noch in den Sternen.
    Liebe Grüße und bis bald, Petra

    AntwortenLöschen
  15. Der ist toll geworden! (Hätte auch gerne einen Keller mit Holzlager und Platz für genug Werkzeug...)

    AntwortenLöschen