30.04.12

Links-Spüler

Dass ich mit der linken Hand werfe, obwohl ich mit der rechten Hand schreibe, weiß ich schon ewig. Dass ich aber auch mit der linken Hand spüle, war mir nicht bewusst. Trotzdem die Hand noch wie ein Schlauchboot aussieht, lässt sich das Tippen schon wieder ganz gut an. Das liegt bestimmt an Euren lieben Genesungswünschen - DANKE dafür!!!
Was auf jeden Fall gestern ging, war ein Besuch des Flohmarkts. Und Geld aus dem Portemonee fummeln war auch kein Problem.
Hier also die Funde.

Fühlt Euch dolle gedrückt,
Steph

Ein Widder mit Silberkette
Coole Seventies-Kette
Vase von Roth-Keramik
50er Jahre (?) Vase ...

... bei der ich Hilfe brauche:
kennt jemand diese Markung?





28.04.12

Zwangspause und Tetanus

Der Morgen fing gut an. Ausgeruht aufgewacht, bei Vogelgzwitscher den ersten Kaffee genossen und dann schön gefrühstueckt. Und ich war gut und irgendwie "cool" drauf. Weswegen ich meine Boots nur ganz locker und wie es gerade hipp ist band. Dass mir diese Senkelknüpftechnik ungefähr eine 1/2 Stunde später zum Verhängnis werden sollt, wer konnt`s ahnen. Mit neuem Holz aus dem Kofferraum schwungvoll ueber die Straße zum Haus, als es mich davor zerriss. Die Schnürsenkel von Schuh links verfingen sich in den Haken von Schuh rechts. So stumpf bin ich noch nie gestürtzt. Unter riesen Geheule und zitternd ins Haus und von da ins Krankenhaus. Die linke Hand hat aber Gott sei Dank nur eine Prellung, das Knie ist aufgeschürft und dick. Und meine Tetanus-Impfung ist dank der netten Ärztin auch aufgefrischt. In den nächsten Tagen wird nicht gesägt und hier ist`s auch ein wenig ruhiger: mit nur 1 Finger tippen macht mich nämlich wahnsinnig!

Passt auf Euch auf und macht die Schuhe zu, "wie es sich gehört" ;-),
Steph


27.04.12

DaWanda und so

Als ich feststellte, dass meine "Brettermanie" ungeahnte Auswüchse annahm, musste überlegt werden.
Als erstes habe ich Jan gefragt, ob ein Verkauf meiner Bretter für ihn ok sei. Schließlich hat er mich auf die Idee gebracht. Ist es!
Und so habe ich heute meinen DaWanda-Shop mit den ersten Brettern gefüllt.

Am Wochenende werde ich weitere herstellen - Holznachschub gab es gestern vom Denkmalhof.
Da bekommt man unter anderem schönes altes Holz und tut mit dem Kauf noch Gutes.

So, in diesem Sinne, alles handmade oder was?

Liebste Grüße,
Steph


25.04.12

Auftragsarbeit

Einer meiner "Bretter-Posts" hat Anja alias fraupapst wohl inspiriert. Denn sie fragte, ob ich ihr eine Tischplatte für ihr Dreibeingestell machen würde. Ich fühlte und fühle mich sehr geehrt. Sie schickte mir Fotos und die Abmessungen, ich machte mich auf die Suche nach dem passenden Stück Holz und heute wurde das schöne Teil fertig. Da die alte Holzplatte noch beidseitig mit Rinde versehen war, habe ich einen kleinen Teil mit zur Tischplatte genommen. Gute 43 cm Durchmesser sind´s so geworden. Frisch geölt wartet´s nun auf den Versand. Und ich bin gepannt, welche Seite bei Anja nach oben kommt.
Ach so, die Würmer sind natürlich tod ... :-).

Und weil ich schon mal im Keller zugange war, gab es auch 2 neue Bretter. Auf den Bildern die auch bereits geölten Varianten.
 Die schwarzen Stellen entstehen übrigens durch´s Ölen - wenn das richtig eingezogen ist, verzieht sich auch diese Verfärbung wieder.

Ich freue mich im Moment wie Bolle über das, was ich kann und vor allem über Eure Reaktionen darauf.
Ohne die würd´s nicht mal halb so viel Spaß machen!

Danke, liebste Grüße,
Steph

Tischplatte eine Seite

Tischplatte andere Seite

Tischplatte Detail



Schneidebrett "Schinken"

Schneidebrett "Dumbo"

23.04.12

Kamera-Wandertag 4

Ihr wundert Euch vielleicht, dass es einen Post gibt. Wo ich doch eigentlich gar nicht da sein sollte. Ich musste dann doch nicht los, weil die Veranstaltung auch locker mit 2 Personen bewerkstelligt werden kann.
Juchee - ich schlaf am liebsten in meinem Bett :-)!

So, denne zum Posttitel. Heute wieder Fundstücke, die ganz stiekum hier eingezogen sind, ohne sich Euch zu zeigen. Bis heute.

Sonne für Euch,
Steph

P.S.: Ich habe dieser Tage sooo viel Spaß am bloggen ... weil Ihr so tolle Kommentatoren seid! DANKE!!!

Metall-A: etsy

Plastik-N: etsy

Kleine Schwestervase: Flohmarkt

Rosen: vom Sohn


Mein 1. Oscar: vom Chef
 

22.04.12

One Week - One Collection: Frau Heuberg´s ZuckerDosen

Ach was habe ich mich gefreut - wieder ein Aufruf von Frau Heuberg! Zugegeben, viele Zuckerdosen haben wir nicht, aber dafür ist in jeder auch tatsächlich Zucker drin :-).

Und weil das Wetter heute so schrechlich aprilig war, machte ich es mir auch schon ein paar Stündchen im Keller bequem und schuf neue Bretter. Die 2 heute sind mein absolutes Highlight. Aus Eiche, noch nicht geölt und popoglatt.

Jetzt wird noch gechillt, dann der Koffer gepackt und morgen geht´s beruflich für 3 Tage weg.

Euch einen tollen Tatort-Sonntag,
Steph





20.04.12

Meine Hände ...

... kennen derzeit keinen Stillstand!

Wenn sie kein Holz bearbeiten, tippen, Gemüse schnippeln oder sonst was machen, dann werden also jetzt Radiergummis bearbeitet. Erst war es nur das kleine Vögelchen, aber schwuppdiwupp sind noch weitere Dinge entstanden. Weil ich das aber lange nicht so schön hinbekomme wie bastisrike, habe ich auch bei ihr noch neue Stempel eingekauft.

Was machen Eure Finger?

Sonnige Grüße in den Freitag,
Steph





19.04.12

Kamera-Wandertag 3

Scheint sich zu einer festen Rubrik bei mir zu etablieren, dieser Kamera-Wandertag.
Heute wieder Dinge die bei uns eingezogen sind, Euch aber bislang vorenthalten wurden :-).

Herzlichst,
Steph



Neue alte Schlafzimmerlampe: Sozialkaufhaus

Bilder: von Mama und Papa

Neuer Freund mit Haar: ebay

Schwimmkugel: Flohmarkthalle

Kleine Plastegießkanne: Flohmarkt

16.04.12

Kein Ende in Sicht

Liegen erst einmal 2 Bretter aufeinander, muss unbedingt noch ein drittes her - sieht ja schick aus. Und was noch schicker aussieht ist dann klar - noch mehr Bretter, die sich stapeln.
Darum habe ich noch mehr gesägt und geschmiergelt. Die Neuzugänge sind allerdings noch nicht geölt - ehrlich gesagt ist mir das Olivenöl ausgegangen ... wen wunderts.

Ich hoffe, Ihr seid alle gut in die Woche gekommen und habt den absolut schrecklichen Polizeiruf von gestern verdaut (grrrrr war der sch....)!

Liebst,
Steph


Aus Weichholz

Ebenfalls aus Weichholz.

Eibenholz ... eine mörderische Maloche

14.04.12

bRett-geschichten

Angesteckt durch Jan, Ariele und meinem Papa habe ich heute mal ein paar Stunden im Keller verbracht und meine ersten 2 Bretter hergestellt. Das A und O ist das Holz - das dicke Brett war mal ein Schalungsbrett vom Bau mit einigen dicken Macken. Die machen´s aber aus wie ich finde.

Glatt wie ein Babypopo geschliffen und mit Olivenöl bearbeitet erfreuen sie mich also ab heute mit den wunderschönen weiteren Brettern in der Küche.
(Und Jan, keine Sorge - ich werde die nicht verkaufen :-)!)

Euch einen tollen Rest-Samstag,
Steph





11.04.12

Birnen-Süß // Dessert

Schnell und lecker.
Unseren Birnen drohte der Matschtod. Also zackig geschält, geviertelt, mit Zitronensaft einer frischen Zitrone beträufelt. Baiser großzügig darüber verteilt und ab in den Ofen.

Das Ergebnis ist ein echt leckerer Nachtisch, der Dank des Zitronensaftes nicht übersüßt ist. Ideal, um Obst zu "retten" oder eine kleine Süßigkeit für Überraschungsgäste parat zu haben. Am besten noch lauwarm auf den Tisch.

Ein Rezept gibt es leider nicht - ich mache fast immer "pi mal Daumen".

Guten Appetit,
Steph


09.04.12

Kamera-Wandertag 2

Heute wieder Dinge, die ich Euch noch nicht gezeigt habe. Eine bunte Mischung von Neuzugängen.

So, jetzt heißt´s mal langsam aber sicher wieder in die Gänge kommen nach dem ganzen Osteressen und den Feiertagen. Die Betonung liegt auf LANGSAM :-).

Einen aufregenden Tatort-Abend (yeah ... an einem MONTAG) wünsch´ ich,
Steph

Vase: Sozialkaufhaus

Des Hasens Fußballer: Flohmarkt

Bretter: Papa - nach einer Idee von Ariele

Schreibmaschine: aus dem Müllcontainer

08.04.12

Theodor Müller

Der Name sagte mir bis vor ein paar Tagen nichts. Überhaupt nichts. Bis ich am Donnerstag diese Temde-Stehleuchte in einem Sozialkaufhaus erwarb. Wieder zu Hause, googelte ich "Temde" und fand auf Wikipedia den Zusammenhang: Theodor Müller in Detmold, Leuchten-Fabrik. Einige Designklassiker stammen von diesem Hersteller und sind mit dem IF Design Award ausgezeichnet worden.

Auf jeden Fall war klar, dass der Lampenschirm von seiner Schweinelederhaut befreit und neu bezogen werden musste. Dann aber fiel mir ein, dass ich noch 2 ältere Schirme im Keller liegen habe. Und das ist das (derzeitige) Ergebnis und ich bin restlos begeistert!

Tolle Ostertage
Steph





05.04.12

One Week - One Collection: Frau Heuberg´s Eierlei

Wir haben 11 Eierbecher. Das war´s.
Kann Frau Heuberg ja nicht wissen, dass das keine wirkliche Collection ist :-).
6 x aus Chromagan, noch von meinen Eltern aus den 60ern.
2 x der Hühnerklassiker aus der ehemaligen DDR.
3 x Pastell (ich nenne sie heimlich Kuheuterbecher wegen der Füßchen) von Kay.

Am liebsten nutzen wir die Chromagan-Eierbecher. Da passt jedes Ei wundbar rein und die Eierschale kann am Rand abgepiddelt werden.

Liebste Grüße,
Steph






03.04.12

Kleinmöbel und Osterdeko

Am letzten Wochenende war in der Nachbarschaft eine Haushaltsauflösung. In der Hoffnung, dort weitere Stringregale zu ergattern sind wir hin. Die Regale gab es zwar nicht, dafür aber 2 kleine herrliche Möbelstücke. Der Barwagen trägt nun unseren Drucker und das alte Nähkästchen (welches noch prall gefüllt war) steht jetzt neben dem großen Modulregal. Und wie praktisch: wir konnten beides nach Hause rollen :-).

Meine Osterdeko ist eigentlich eine Schlummerlampe, die Paul geschenkt bekommen hat. Da aber Hasen im Horizont eines 6-jähringen mit Vorlieben für Starwars und Lego Technic nichts verloren haben, wurde sie großzügig der Mama überlassen. Und das ist auch unsere einzige Osterdeko ... denn die wunderschönen Eier von Dani wurden leider Opfer der Killerkatzen.

Euch weiterhin eine schöne kurze Woche,
Steph