04.12.12

Selbstgeschenk = zukünftiger Held des Alltags

(Selbstgeschenk ...ich bin scheinbar in Wortschöpfungslaune-hihi).

Bestimmt schon seit einem Jahr überlege ich, ob wir uns einen Kaffeevollautomaten oder eine Espressomaschine zulegen sollen. Im Moment sind wir nämlich auf dem untersten Level von "Kaffeegenuss" ... mit Instantkaffee. Der hängt mir also auch nicht erst seit gestern zum Hals raus.

Aber die Kaffeevollautomaten finde ich durch die Bank weg pottenhässlich. Mit LED-Anzeigen und diesem ganzen Schnickschnack. Espressomaschinen waren bislang auch nicht wirklich dabei. Entweder zu old school aufgemacht, bunt oder schlichtweg viel zu teuer.

Dann bin ich aber auf die Kitchen Aid gestoßen ... und habe mein Herz an sie verloren. Da die neu aber ungefähr so teuer ist wie ein Luxuswochenende für 4 Personen, habe ich mir eine Gebrauchte zugelegt. Und sogar noch mit passender Mühle. Die ist zwar noch nicht da ... aber mir juckte es in den Fingern, Euch schon davon zu berichten. Weil es etwas sehr Besonderes für mich ist, erst nach sehr langer Überlegung gekauft, halt nicht "mal eben", und so ein schönes Teil ... ein wahrer Held!

Mehr Helden findet Ihr bei Roboti, der Lieben!

Wer kommt wann zur Cafe latte :-)???

Vorfreudige Grüße,
Steph



Kommentare:

  1. Jetzt ist meine kleine Vollautomatenmaschine aber traurig, dass Du sie alle hässlich findest. :) (Aber ja, ich verstehe, was Du meinst, ich habe das geringste optische Übel gewählt.)
    Aber die KitchenAid-Maschine ist natürlich in einer ganz anderen Liga. Schön, dass Ihr sie Euch gönnt.

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Iiiiiiiiich!!!!!!! Wie lange brauche ich wohl...gar nicht soooo lange, oder? Hmmm, 160 km ...also Kaffee um elf!!!! Bis gleich!!! Thihi...

    AntwortenLöschen
  3. Das Problem kenne ich, deshlab haben wir immer noch keine. Bei dieser hier könnte allerdings drüber nachdenken, danke fürs Vorstellen! Bin gespannt auf den Praxistest. Schöne Grüße, Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Ich meld mich schon mal für einen Latte an!

    AntwortenLöschen
  5. Als Nichtkaffeetrinker kann ich es nicht anchvollziehen, warum man sich einen Kaffeemaschine kauft, für deren Wert man auch fast einen gebrauchten Kleinwagen erwerben könnte, aber die Rührmaschine würd ich dann doch auch nehmen. ;-)

    Der Ausdruck stammt übrigens im Original nicht von mir, er ist von einer Freundin geliehen... :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  6. Sehr chic... schade, dass ich kein Kaffeetrinker bin!

    Liebe Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  7. Die hätte ich auch genommen, aber ich hab ja schon meine Bodum ;)

    AntwortenLöschen
  8. ja-kitchenaid und ihre preise;) ich komm dann mit meinen mützen am 14.1. bei dir morgens zum kaffee vorbei und dann können wir zu mano weiterdüsen;)
    herzliebst birgit
    ps. wäre ne überlegung wert-ich hab freitags frei;) aber weit isses schon für mich (könnte ich mir auch fast ne kaffeemaschine kaufen fürs fahrgeld;)

    AntwortenLöschen
  9. bin schon auf dem weg... ;-) mano

    AntwortenLöschen
  10. Wunderschönes Teil – kannte von Kitchen Aid bisher nur die Rührgeräte, wünsch ich mir schon so lange... jetzt dann also auch noch die Kaffeemaschine, bitte :) Ohne Kaffee gehts nicht. Liebe Grüße! Und ich bin auch gespannt, wie sie in der Praxis funktioniert. Julia

    AntwortenLöschen
  11. Ich wußte gar nicht, dass es von Kitchen Aid auch ne "Kaffeemaschine" gibt. Schickes Teil! Würde ich mir auch noch in die Küche stellen. :)
    Gruß,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  12. Hach - Kitchen Aid. Die will ich auch - UNBEDINGT! Aber ich find die Preise einfach sowas von überteuert, dass ich mich doch etwas dagegen sträube. Aber dennoch ein ganz würdiger (zukünftiger) Held des Alltags :)

    AntwortenLöschen