20.11.12

Helden des Alltags ... heute

In dieser Woche meine Helden des Alltags nach einer Idee der wunderbaren Roboti.

Der Glockenton ist durchdringend und schmerzt ein wenig in den Ohren. Aber da der Griff so schön abgegriffen ist habe ich mir vorgestellt, wie mit dem Glöckchen seit 100 Jahren zur Bescherung gerufen wird. Da musste die "Tinitusklingel" einfach mit.

Der Becher ist mit seinem Herzmotiv auf den ersten Blick auch gar nicht mein Ding, aber dieses kleine Vögelchen ist mir direkt ins Herz geflattert. Also bekam das Tonerzeugnis auch ein neues Zuhause bei uns!

Liebe Grüße in den Abend,
Steph





Kommentare:

  1. Das ist ja eine schöne Bescherung! Das Glöckchen hätte ich genau dafür auch mitgenommen!

    AntwortenLöschen
  2. bei dir sprudelts zur zeit vor lebensfreude mit gutem essen, leuchtenden c-sternen,flatternden vögelchen und klingenden glöckchen...;) wann ist es denn eigentlich bei euch soweit? des meinen name beginnt übrigens auch mit c. - wieder eine parallele;)
    und -wirklich-schön, dich wenigstens im netzt schon getroffen zu haben:)
    herzliebst zum abend birgit

    AntwortenLöschen
  3. Das Weihnachtsglöckchen ist einmalig schön... und weihnachten ist ja schließlich nur einmal im Jahr, das werden die Ohren schon aushalten! ;-))

    Liebste Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  4. ...das ist ja ein Zufall, habe gerade begonnen, solche Glöckchen zusammenzutragen,in der Hoffnung, dass sie die gesammelte Weihnachtsfreude aller Feste, die sie schon gesehen haben, mitbringen. glöckchenkarmamäßig eben, is klar!

    AntwortenLöschen
  5. So ein Glöckchen hatten wir früher auch zur Bescherung. Muss direkt mal meine Mutter fragen, ob es das noch gibt. Danke fürs Draufbringen.

    Die Ketten sind für besonders nette Menschen zu Weihnachten gedacht... :-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen
  6. so ein glöckchen habe ich auch - hat schon in meiner kindheit zur bescherung gerufen und tut es in meinem haushalt jahr für jahr.
    gratulation zu dem hübschen ding!

    AntwortenLöschen
  7. Das Vögelchen!!! Und da fällt mir ein, wir haben gar keine Glocke um das Christkind einzuläuten. Das muss geändert werden!

    AntwortenLöschen
  8. das Glöckchen ist wunderbar...wo es wohl schon überall für strahlende Augen gesorgt haben mag...liebe Grüße von Stephie, die hibbelig auf den Hermes-Piloten wartet :-)

    AntwortenLöschen
  9. Ooooooooooooooooooooooooooooooooooooooh...jetzt war er da!!!!!!!!!!!!!!!!! Die Häuschen sind ein Träumchen!!!!!!!! Toll! Toll! Toll! Und dann war da ja noch...hach, was soll ich sagen...ach, ach ich darf ja nicht...also sag ich auch nix...bin eh sprachlos...und freu mich ganz doll stumm vor mich hin...Ganz liebste Liebgrüße von Stephie

    AntwortenLöschen
  10. ich will jetzt sofort auch so eine zauberglocke, egal wie laut sie ist!!!
    ganz liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  11. Ich kann es natürlich auch nicht immer, vor allem wenn es knüppeldick kommt, aber ich arbeite daran und bilde mir ein wenn man es mantramäßig wiederholt, dann schleift sich das irgendwann ins Unterbewußtsein ein. ;-)
    Vom Gurostatus bin ich kilometerweit entfernt. ;-)

    Lieber Gruß,
    Katja

    AntwortenLöschen