29.11.12

Einrichtungsschizophrenie

An der "leide" ich. Wenn ich auf der Bank im Esszimmer sitze, kann ich mich im Esszimmer umsehen, geradeaus in die Küche schauen, oder links ins Wohnzimmer.
Da sehe ich 3 unterschiedliche Einrichtungsstile. Wenn ich dann noch unser Schlafzimmer mit ins Auge fassen, sind es 4.

Warum mir das gerade jetzt so bewusst wird? Weil die Weihnachtsdeko entsprechend angepasst wurde (außer im Schlafzimmer - da gibt es kein Weihnachten).

Das Wohnzimmer ist in gedeckten Farben, viel 60er ... das Esszimmer hat sich zu Herrn Kunterbunt entwickelt und die Küche ... äh, die hat gerade einen hohen Weiß- und Holzanteil. Schlafzimmer: weiß-braun. Manchmal habe ich das Gefühl, ich laufe durch die Wohnungen anderer Leute.
Nicht, weil es mir fremd ist. Ganz und gar nicht. Nur, weil eben die komplette Einrichtung und auch die Deko so völlig voneinander abweicht. Aber, Krankheit erkannt, eben Einrichtungsschizophrenie. Und weil ich gut damit leben kann, dürfen "die anderen in mir" auch weiter ihr Deko-Unwesen treiben.

Und Ihr - alles normal :-)?

Herzlichst,
Steph

Esszimmer

Esszimmer



Esszimmer

Wohnzimmer


Wohnzimmer


Kommentare:

  1. wunderschön, wo das auge nur schweift! ich liebe diese alte weihnachtsbaumschmuck. die kommen bei uns auch in einsatz. den ziehreiter habe ich auch. toll in deine decokombi! lg, éva

    AntwortenLöschen
  2. Mir geht es da sehr ähnlich.Aber du hast es so wunderbar elegant gelöst.Eine Augenweide ist das!Ich bin mir einfach noch nicht sicher ob sich meine Weihnachtsdeo auch so sehr unterscheiden soll...aber du machst mir auf jeden Fall Mut!Dankesehr.

    Herzlich,Mia

    AntwortenLöschen
  3. Das kommt mir sooooo bekannt vor!
    Ich dachte eben, als ich Deine Worte gelesen habe,dass ich das hätte gesagt haben können! Tja, also das gleiche Krankheitsbild!
    Nur die Räume sind etwas anders.
    Wohnzimmer: Braun-Beige-Grün- 60er Style.
    Küche und Flur: Villa -Kunterbunt- 70er-Panton-Style
    Aber was hier, zu Weihnachten, gar nicht einziehen wird, ist Glitzer!
    LG Nadine
    P.S. Wunderschöne Bilder

    AntwortenLöschen
  4. Sei doch froh! Wie langweilig wäre das denn - überall der selbe Stil. Hauptsache ist, du fühlst dich wohl... und man sieht auf alle Fälle, dass du es tust. Einfach wunderbar! Liebe Grüße, Annie

    AntwortenLöschen
  5. eine interessante "krankheit"! trotzdem gefällt mir deine ganze wohnung ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ein toller Begriff. :-)))
    Und? Ist doch eure Wohnung und Euch muß es gefallen. Wer isst schon jeden Tag gern die gleiche Marmelade aufs Brot? Eben.
    Euer Lampenschirm-Farbrausch gefällt mir übrigens super, obwohl das ja gar nicht meien Farbwelt ist - aber so ist es eben manchmal, nicht immer gefallen einem die selben Farben, also warum nicht ausleben. Es gibt deutlich schlimmere Verrücktheiten. ;-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. wenn ich groß bin, möchte ich jeder dekade ein zimmer widmen. von jugendstil über bauhaus zu midcentury.
    ich sehe gar keine unterschiedliche einrichtung bei dir. für mich ist das alles steph.

    AntwortenLöschen
  8. Kenn ich, kenn ich, meine Liebe :)
    Aber du hast das "Problem" sehr stilsicher
    gelöst. Außerdem...so perfekt einheitlich
    durchgestylt ist doch langweilig.

    Lg

    AntwortenLöschen
  9. Was für schöne Deko! Und was für ein schöner Blog! Zufällig hier gelandet, direkt geblieben, und ich komme sicherlich wieder! :)

    Liebe Grüße,
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  10. Was ist schon normal!? :)
    ....sehr schön bei dir!!!

    herzliche Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Das geht sicherlich vielen so, aber warum denn entscheiden?! Wozu hat man schließlich mehrere Räume? Und würde dir da nicht was fehlen, wenn du dich nur auf einen Stil festlegen müsstest? Und machst du nicht in den unterschiedlichen Räumen auch sehr unterscheidliche Dinge? Im Esszimmer ist sicherlich viel mehr Leben und Trubel als im Schlafzimmer, dem Rückzugsort, Ort der Ruhe. Jeder definiert das doch für sich und legt Stil und Farben fest. Ich finde, dass es sehr wunderbar bei dir ausschaut! Gar nicht schizophren!

    AntwortenLöschen
  12. manchmal wünsche ich mir auch eine dieser ach so toll durchgestylten wohnungen zu haben, die in jedem dieser schicken emma-und-co-blogs gezeigt werden. aber isses das? nee, das ist vorzeige und nicht das leben! da guck ich mir doch lieber deine wunderbare "einrichtungsschizophrenie" an und freu mich über jedes liebevolle detail!
    bleib bloß so! ich leide auch an dieser krankheit.
    herzlichst, mano

    AntwortenLöschen
  13. Tolle und sehr vielseitige Krankheit! In Dein Esszimmer würde ich jedenfalls sofort einziehen. Beziehungsweise: so wohne ich eh schon. ;o) Der Weihnachtskugel-Lampenschirm ist der absolute Hammer, todschick, und roter ilex in weißer Biskuitvase ist eine unschlagbare Kombi!

    AntwortenLöschen
  14. Damit könnte ich auch gut leben, tolle Bilder, weiter so! Da gibt es deutlich schlimmere Krankheiten, oder?

    AntwortenLöschen
  15. hej, ja sie ist aus meinem neuen traumladen aka frisörladen in osna. mit dem verkäufer bin ich jetzt schon per "du" :D deine woche war dann ja schon ziemlich gut, das kann mein wochenende leider nicht toppen, da muss ich nämlich arbeiten und unikrams machen, du siehst also, ich bin genauso beschäftigt momentan ;) Libe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. WOW !! Sieht das toll aus bei dir. ALLES! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Steph, musste lachen, als ich Deinen Blogeintrag zu Deinem "Einrichrungswirrwarr" gelesen habe. Mir geht es auch so. Schöne Weihnachtsdeko hast Du da.
    Alles Liebe
    Katinka

    AntwortenLöschen
  18. Wie irrsinnig beruhigend, dass es noch andere Schizophrene gibt. Bei mir bezieht es sich vor allem auf die Deko. Jetzt vor Weihnachten hab ich auf diversen Kommoden von Glamour-Kitsch bis Vintage mindestens vier verschiedene Themen....Und fand das - und mich - schon total bescheuert ;-))
    Liebe Grüße barbara
    http://dramaqueenatwork.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  19. Hahahahahahahahaha...grooooßartig!!!!! Einrichtungsschizophrenie...endlich hat mein Leiden einen Namen!!!! Es geht mir da ganz genau so wie Dir!!! Deine Deko ist wunderwunderwunderschön! Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  20. *lach* Ja, das kenne ich auch! Es gibt Schlimmeres :)))

    Sieht prima aus!!!!

    AntwortenLöschen
  21. alles ganz nach meinem Geschmack eingerichtet! ich werd gleich mal fan von deinem Blog

    AntwortenLöschen