12.10.12

Idee und Umsetzung

Kennt Ihr das: Ihr habt Ideen und die Umsetzung wird immer wieder verschoben? Meistens aus Zeitgründen. So geht es mir ganz oft. Und dann gerät diese Idee wieder in Vergessenheit. Leider.
Und wenn es nur so einfache Dinge sind wie Apfelringe trocknen. Gestern habe ich mir die Zeit genommen (ok, ist nicht so ganz schwer im Urlaub) und habe endlich eine Idee in die Tat umgesetzt. Bin ganz begeistert. Weil dieses Band mit den getrockneten Apfelringen sowas von "damals" hat.
Das beruhigt mich, daran erfreue ich mich.

Welche Ideen schiebt Ihr vor Euch her?

Startet gut ins Wochenende,
Steph





Kommentare:

  1. Guten Morgen Steph, ich schmunzele hier gerade vor mich hin - aber das kannst Du ja nicht sehen :)
    Dreimal darfst Du raten, was ich gestern EIGENTLICH zum ersten Mal machen wollte: Apfelringe!!! Hat sich der GöGa gewünscht. Kannst Du mir sagen, wie Du sie gemacht hast?
    Die Ringe sind viel zu schade zum Essen, sie sehen so klasse auf dem Band aus!!! Liebe Grüße ♥ Monika (heute ist DER ideale Tag zum Apfelringe machen - es schüttet hier schon den ganzen Morgen)

    AntwortenLöschen
  2. Die ist aber auch schön geworden... Deine Apfelringkette!

    Und auf miner To-Do-Liste stehen so einige Dinge, aber ich finde, man hat nicht immer Lust für bestimmte Vorhaben, auch wenn sogar die Zeit dafür da wäre!

    Ganz liebe Grüße...

    Birte

    AntwortenLöschen
  3. Super Idee, muss ich auch machen, erinnert mich auch sehr an meine Kindheit! Danke für den Tipp, schöne Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. mein vater hat sogar mal extra ein gestell fürs trocknen von apfelringen gebaut. irgendwann konnten wir die dinger nur nicht mehr sehn ;D und ja, wenn ich jetzt anfangen würde zu erzählen was mir alles für diy-ideen im kopf rumschwirren, wird mir schwindelig. Liebe Grüße, Jan

    AntwortenLöschen
  5. und wahrscheinlich riechts auch noch wonniglich nach herbstobst... toll. ich versuch auch grad ohne blog kreativ zu sein-immerhin hats schon fürs fenster putzen gereicht-die inspiration;)
    liebste grüße von birgit

    AntwortenLöschen
  6. Auf jeden Fall Mehrzahl. Große Mehrzahl. Viele Ideen. Weil einfach immer die Zeit fehlt, weil sich die Uhr immer schneller und schneller dreht und nach einmal schnippen ist die Woche schon wieder rum und der Stapel immer noch nicht kleiner.
    Ich würd mich so schrecklich gern mal langweilen. Wenn mich jemand frägt, was ich mir mal wünschen würde, dann sage ich immer: Langeweile. Was wär das doll, wenn ich mal mehr Zeit als Ideen hätte.
    Insofern fällt mir eins ein, was ich unbedingt schon seit Jahren mal so gerne wieder machen würde: ein Buch in die Hand nehmen und erst wieder weglegen, wenn ich es durch habe, ohne dass dabei um mich rum alles zusammenbricht und ohne gestört zu werden. Wat wär das schön!

    Deine Apfelringe sehen unheimlich dekorativ nach Herbst aus und riechen bestimmt auch so - ich mag den Geruch in der Küche. Äpfel, Kürbis, Pilze, Herbstlaub. Erdig und apfelig, das ist für mich Herbst.

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen
  7. Ooooh jaaa, das erinnert mich an "Kochen mit Papa", Plumekielke, süße Nudeln mit Trockenobst. Sieht sehr hübsch aus, dein Apfelreigen!
    LG
    Die NähMa!

    AntwortenLöschen
  8. das sind ja schöne bilder! die apfelringe sehen so appetitlich aus, dass man gleich naschen möchte! ja, die wollte ich auch schon immer mal machen...ha, ha - und habs nie getan. aber immerhin heute raumfees apfelmarmelade gekocht.
    was ich immer wieder verschiebe: wände streichen!
    schöne zeit dir! mano

    AntwortenLöschen
  9. Oh...hmmm....lekkkkker....und eigentlich eine so schön einfache Idee...kann prima noch mit auf meine ellenlange liste der Dinge die ich gerne mal machen möchte...mir geht es da also wie Dir! Liebe Grüüüüße und Danke für den lieben Kommentar zu meinem Blog!

    AntwortenLöschen
  10. Dinge, die man vor sich herschiebt: Küche anstreichen! Da trockne ich lieber auch Apfelringe, denn das sieht so nett und lecker und nach Zuhause aus...

    AntwortenLöschen
  11. Oh schön, Apfelchips habe ich auch gemacht (http://madolescent.blogspot.de/2012/11/diy-apfelchips.html), aber das trocknen sah bei weitem nicht so dekorativ aus wie bei dir :D

    AntwortenLöschen