11.04.12

Birnen-Süß // Dessert

Schnell und lecker.
Unseren Birnen drohte der Matschtod. Also zackig geschält, geviertelt, mit Zitronensaft einer frischen Zitrone beträufelt. Baiser großzügig darüber verteilt und ab in den Ofen.

Das Ergebnis ist ein echt leckerer Nachtisch, der Dank des Zitronensaftes nicht übersüßt ist. Ideal, um Obst zu "retten" oder eine kleine Süßigkeit für Überraschungsgäste parat zu haben. Am besten noch lauwarm auf den Tisch.

Ein Rezept gibt es leider nicht - ich mache fast immer "pi mal Daumen".

Guten Appetit,
Steph


Kommentare:

  1. Klingt sehr lecker, leider steh ich mit Baiser immer etwas auf Kriegsfuss!!!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Das könnte ich mir jetzt gerade sowas von in den mund schieben!

    AntwortenLöschen
  3. Mhm, so saftig und süß. Lecker!

    AntwortenLöschen
  4. birne und baise geht immer!! Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. pi mal daumen...wahnsinn. ich hab das erstmal seit gefühlten jahrhunderten gebacken an ostern. eher so ein naja ergebnis. aber deiner sieht irre lecker aus!! es drückt dich, dein holunderchen

    AntwortenLöschen
  6. hallo meine Liebe...das sieht aber lecker aus...mhhhmhh...das mit dem pi mal Daumen kenne ich auch gut...sind aber meistens die besten Rezepte...spontan und mit viel Herz...herrlich...wünsch ein wunderbar gemütliches und weiter kulinarisches Wochenende...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen