22.01.12

Lazy Weekend




Das sollte so aussehen! Faulenzen, Freizeit genießen. Abhängen. Kuscheln.
Tut´s hier aber gerade nicht.

Gestern zur Indoor-Spielhalle - mit Paul, 7 weiteren Kindern, Unmengen von Kuchen, Süßkram und Getränken. Pauls Geburtstag nachfeiern. Keine Ahnung, wie viele Mädchen Kinder da im Hochfrequenzbereich gequiekt haben. Aber einen leichten Tinitus scheine ich seit gestern zu haben.
18.30 Uhr, Feier vorbei. Spontan den besten Kumpel vom Sohn zur Übernachtung eingeladen.
Mit Badewannen-ÜberschwemmungSession, Pizza, Taschenlampe unter der Bettdecke Dinobücher anschauen. Bis ca. 22.30 Uhr.

Heute morgen früh wach. Die Jungs noch früher weil die Lego-Alien-Autos noch fertiggebaut werden mussten. Frühstücken, Eierreste vom Boden kratzen, Kinder 1000 x zum Zähne putzen auffordern.
10.30 Uhr: Kumpel wird abgeholt (wo ist die blöde Mütze ... ach er hatte gar keine auf ...).
11.00 Uhr: Fototermin im Fußballverein.
Und gleich? Gleich treffen wir uns wieder am Verein, Abfahrt zum Turnier ... geht bis ca. 18.00 Uhr heute.
Wie die letzten Sonntage waren? Ähnlich gelagert und von Fußball überschwemmt.
Es lebe der Sport und die Freizeit!

Und bei Euch so?

Liebe Grüße,
Steph

Kommentare:

  1. Das nenn ich Familienleben! ;O)
    Was machen wir eigentlich, wenn wir das alles nicht mehr machen müssen?

    ....ich glaube, da müssen wir uns keine Sorgen drum machen, oder?!! ;O))

    Ich wünsche Dir trotzdem einen schönes Restsonntag!
    gglg Sabine

    AntwortenLöschen
  2. das nenn ich mal ein amtliches wochenend-programm!! hoffe du kannst heute abend aber die füsse hochlegen.

    ich freu mir jetzt schon ein loch in den bauch, dass wir uns bald kennenlernen :) liebste-sonntags-grüsse, holunder

    AntwortenLöschen
  3. Also Paul sieht doch ganz entspannt aus ;-). Dir einen lieben Gruß in eine hoffentlich schöne Woche mit Zeit für Dich! Liebgruß

    AntwortenLöschen
  4. das nächste wochenende wird bestimmt entspannter! die fotos sind soo süß! ganz herzliche grüße von mano

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Steph, irgendwann werden die "Kindergeburtstage" ruhiger :) spätestens wenn sie 17 sind!!! Herzlichen Glückwunsch nachträglich an Paul!! Der hatte mit Sicherheit viel Spaß. Bei uns war am Wochenende auch Fußball - allerdings mit großer Trauermine. Götter-Gatte's und Lieblingstochter's Verein hat verloren (FCB). Ganz liebe Grüße, Monika

    AntwortenLöschen
  6. oh, das klingt nach Alltag am Wochenende...hoffe du kannst dir in der Woche mal eine kleine Auszeit nehmen...gönn dir was Schönes...Kuscheln auf dem Sofa...vielleicht mit Paul (oh, der kuschelt wahrscheinlich garnicht mehr so gerne mit Mama, oder?)...ich drück dich, schick gute Gedanken und ein Lächeln ins Gesicht...du super (Frei)zeitgott...cheers and hugs...i...

    AntwortenLöschen
  7. Obwohl es bei dir sehr hektisch ist tausch e ich meinen Lernsonntag gegen deinen Kinderquietschsonntag!

    41 - Kommentare wegen einem Prägegerät, echt heftig...

    AntwortenLöschen
  8. Bisher konnten wir uns vor Kindergeburtstagsparties noch drücken, aber im Sommer steht der 3. Geburtstag an und der will schon "richtig" gefeiert werden.

    Das Foto von Paul mit Mieze ist sooo süß! LG

    AntwortenLöschen