01.02.11

Noch ein Plätzchen frei?

Ja, aber wirklich nur ein kleines Plätzchen. Im Flur.
Denn wer kann denn bei 1,- EUR schon NEIN sagen?

Gestern hat mein Papa die alte Verkaufsvitrine angebracht. Noch mit Lochwand.
Schätze, die stammt aus den 60ern.
Für´s erste habe ich einen alten Rahmen und einen noch älteren Spiegel dekoriert.

Nachdem ich die Fotos geschossen habe, wurde aber schon wieder leicht verändert.
Kennt Ihr dieses Kribbeln, wenn man sich kreativ austoben muss - und ich meine wirklich toben?!
Ich denke schon :-)!

Ganz herzliche Grüße,
Eure Steph




Kommentare:

  1. Da hast Du ja wirklich mal ein wunderbares Schnäppchen gemacht!
    Und jaaaaaaa!!!! Ich kenne das Phänomen:))))
    GGGGLG, Deine Melissa

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steph,

    ich liebe solche Kleinmöbel, denn für die findet sich doch immer noch ein Plätzchen. Und sie eignen sich wunderbar um hübsche Dinge zu präsentieren.
    Mein Mann hat letzte Woche auch eine kleine sehr alte Wandvitrine gekauft, freu. Und ich habe vor kurzem - ebenfalls für 1.- Euro - einen alten Uhrenkasten erstanden, den ich als Vitrine nehmen will. Doch heute habe ich in Frankreich ein wirklich wunderbares Stück gesehen. Eine kleine Wandvitrine von Stollwerck Chocolade, leider aber unverkäuflich. Dabei ist sie sooo schön!
    Bis bald und viele liebe Grüße,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen..

    boah.. so ne Vitrine such ich auch schon sooo laaaange.. für die Märklin-Dampfrösser meines Großstadt-Cowoys..
    Hat der Papi nich noch so was im Schlepptau??
    Bitte sofort um Info!! ;o)

    Guts Nächtle
    Gina ;o)

    AntwortenLöschen