14.01.11

Zeitanzeiger

Nein, es handelt sich nicht um eine Tageszeitung. - Ja, es ist für meinen Sohn Paul.

Auch wenn er "schon" 5 ist - so wirklich kann er die Zeit als solche noch nicht einschätzen. Und schon gar nicht, wie lang eine Woche ist. Und da ich am Sonntag für eine Woche zum Arbeiten nach München muss, habe ich ihm diesen "Zeitanzeiger" gebastelt.

Jeden Tag darf er eine Rolle öffnen und wenn alle weg sind, ist Mama wieder da.
Und natürlich enthält jedes Papierröllchen eine Botschaft.


Herzlichst,
Eure Steph

Kommentare:

  1. Das ist eine ganz zauberhafte Idee!!! Meine Söhne sind übrigens schon ein wenig älter und haben es immer noch nicht so ganz begriffen mit der Zeit:)))
    Ich wünsche Dir eine tolle Woche in München!
    GGGLG, Melissa

    AntwortenLöschen
  2. So eine süsse Idee!
    Liebe Grüsse vom anderen Ende der Welt :-)))
    Christine

    AntwortenLöschen
  3. DANKE liebe steph,
    dein tösterchen ist angekommen und flattert fleißig im wohnzimmer umher.

    lieben dank!!!!

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Idee!
    Dein Stöffchen durfte heute weiterreisen.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Liebste Steph,
    ich muss mich doch noch soooooo doll für mein Gewinn-Päckchen bedanken...hier ist immer so viel los; ich habe ne ellenlange "Nicht-vergessen-Liste" und 3/4 vergesse ich trotzdem..nicht böse sein!!!
    vielen vielen Dank nochmal für die wunderschönen Dinge..die werden bestimmt bald ihren Platz in der Frühlings-Deko finden.
    Wünsche Euch ein schönes Familien-Wochenende
    ganz liebe Grüße
    Olga

    AntwortenLöschen