21.02.10

Kreativkochen

Samstagnachmittag, was tun? Lade Deine Freunde ein - jeder bringt was essbares mit - Du selber holst auch alles aus dem Kühlschrank - verteile neben Schneidbrettern und scharfen Messern viel Rotwein und Bier. Hab´ Spaß in der Küche.
Genieße später selbstgemachte Wantans mit auf chinesisch getrimmter Texicana-Sauce zusammen mit 80er Jahren Weintrauben-Käse-Spießchen. Noch ein bisschen in Soja eingelegtes und dann frittiertes Hühnchenfleisch.
Und wenn dann noch was geht, schiebe noch den Gehacktes-Auflauf mit Blätterteig in den Ofen. Alles lecker - aber nicht für Fotos geeignet. Ein schöner Abend war´s. Spontan und bunt inmitten unseres derweil recht weißen Esszimmers.
Bon apetit!

Euch allen wünsche ich spontane Ideen und gute Freunde,
Eure Steph

1 Kommentar:

  1. das klingt ja total unterhaltsam - ich liebe es auch mit Freunden zu kochen, macht viel mehr Spaß und ist ja nur ein Bruchteil so stressig.

    Schönen Start in die Woche

    LG

    Mareike

    AntwortenLöschen