31.08.14

Lachende Gesichter: Blumentopf-DIY

Auf einem Streifzug durchs Netz -ich suchte Anregungen für die Zusammenstellung von Blumen- bin ich auf die witzigen Blumentöpfe von Stella Atelier gestoßen. Ich war ernsthaft drauf und dran, mir für teures Geld einen Pott zu gönnen. Leider Gott sei Dank war alles ausverkauft ;-).

Das für kreative Schübe vorsorglich gekaufte Fimo aus der Ecke gekramt und tätig geworden.
Kommt dem Original doch sehr nahe (siehe Ausdruck links dahinter)!

Ich habe das Pöttken von innen und außen mit Sprühlack bearbeitet. Zur Sicherheit die Pflanze aber noch in einen Übertopf gesetzt - so ganz schützt der Lack bestimmt nicht vor dem Gießwasser.

Hat Suchpotenzial und ich überlege jetzt ernsthaft, einen Töpferkurs zu besuchen :-).

Allerherlichsten Sonntag,
Steph



30.08.14

Samstagskaffee mit Zimmerlinde und wenig Worten

Samstagskaffee mit neuer Zimmerlinde. Linde am Vortag fotografiert - Kaffee heute morgen um 6.

Da ich mir die Worte heute komischerweise aus dem Gehirn popeln muss, schicke ich Euch jetzt schnell rüber zur allerliebsten Ninja und der versammelten Mannschaft!

Wundervolles Wochenende,
Steph








26.08.14

Helden des Alltags - Delikatessentausch

Das Bild kommt Euch sicher bekannt vor! Genau, Ninja und Jochen haben es hier gepostet.

Angesichts der Zutaten war ich sofort Feuer und Flamme und fragte die 2, ob wir nicht tauschen können: Grillbursche gegen Tomaten-Chutney. Aber klar und gerne - und voilà, da ist er.

Mein Grillbursche - Held als solcher und das Tauschgeschäft sowieso!

Weitere Helden wie jeden Dienstag: klick hier ... zu ninotschka!

Wunderbare Woche,
Steph

 

23.08.14

Samstagskaffee mit Gaumenfreuden

Gestern habe ich von einer meiner lieben Kolleginnen ein ganz besonderes Geschenk erhalten: sämiges, dunkelgrün-kraftiges und und nicht industriell behandeltes Olivenöl in einem für die tunesische Stadt Nabeul typischen Tonkrug. Sie ist Halbtunesierin. Ihr Vater lebt dort und mindestens einmal im Jahr besucht sie ihn.

Ich kann Euch sagen, das Olivenöl ist die Gaumenfreude pur und dann noch in diesem schönen Krug - Danke auch an dieser Stelle liebste Nadia! (Gestern wurde schon die Aubergine darin gebraten - heute kommt´s über den Salat).

Später am Tag geht´s noch zu Ikea ... wir wollen uns nach einem neuen Schlafzimmer umschauen. Ein kleines Moodboard dazu folgt in den nächsten Tagen.

Und jetzt düse ich ab zu Ninja und auch allen anderen - ich war in den letzten Tagen etwas blogfaul und muss jetzt meine Runde drehen :-).

Habt ein schönes Wochenende,
Steph





19.08.14

Helden des Alltags - Schmuck vom Sohn

Ehrlich gesagt war mir der "Trend" nicht bekannt, aus kleinen Gummis Armbänder zu flechten. Und bei Paul hätte ich das erst Recht nicht vermutet. Aber er macht´s - und ich bin ganz stolz!
Sowohl auf ihn als auch auf mein Armband (eines meiner Armbänder muss ich sagen, denn ich habe mittlerweile noch weitere Farbkombinationen bekommen, die ich mir selber aussuchen durfte).

Und so gehe ich jetzt morgens mit meinem neuen Schmuck ganz heldenhaft ins Büro ;-)! Der wahre Held aber ... ist Paul, der uns mit diesen schönen Stücken beschenkt (der Liebesmann bekam seines in rot-weiß ... ich sag nur 1. FC Köln ...)!

Weitere Helden sammeln sich wie immer dienstäglich bei ninotschka!

Verliebte Grüße,
Steph



17.08.14

Nostalgie - Das 1. eigene Auto - Erinnerungen

Beim Aufräumen habe ich den Schlüssel meines ersten Autos wiedergefunden. Ein VW Käfer in Gambia-Rot war es. Von meinen Eltern (auch nach so langer Zeit immer wieder DANKE!!!).
Die Farbe weiß ich noch zu genau, weil man diesen Ton damals in Sprühdosen im Baumarkt kaufen konnte. Und da die Kotflügel beim Ein- oder Ausparken gerne mal übersehen wurden, beulte und spachtelte mir der Freund die dötschigen Stellen oft aus ;-). Gambi-Rot drüber - frisch und fertig.

Was war das für ein Gefühl - Führerschein nebst Auto. Die totale Freiheit! Überall hin wann immer man wollte. Mit Freunden nach Berlin, damals noch ein echtes Abenteuer wegen der Transitstrecke. Bayern weil der Freund für eine Zeit dort weilte. Stunden schwänzen und mit den Mitschülern ins hippe "Schwänzer"-Café fahren, vorher für 5 DM tanken. Alle warfen zusammen.

25 Jahre ist das jetzt her. Als der Wagen nicht mehr zu reparieren war, habe ich geheult wie ein Schlosshund.

Da ich diese Erinnerungen mag, sie einen wunderschönen Teil meines Lebens ausmachen, bleibt der Schlüssel jetzt gut behütet an einem Bändchen hängend bei mir.

Wunderbaren Sonntag Euch,
Steph



16.08.14

Samstagskaffee - Heute wird gelebt

Heute wird so ein richtig schöner Prüddelsamstag. Nachdem wir am letzten Wochenende nicht dazu gekommen sind, endlich das Dekolager aufzuräumen, packen wir das heute richtig an. Vorab ein Baumarktbesuch - wir brauchen weitere Regale.

Ich freue mich schon jetzt darauf, alles nach Farben oder Funktion aufstellen zu können. Mein eigener Dekoladen quasi ;-).

Heute abend gibt es lecker Fisch mit frischen Salat. Zwischendurch ... immer wieder ein süßes Nichtstun.

Und was Ihr so macht oder gemacht habt - ich schau mal bei Ninja, die uns netterweise jeden Samstag versammelt!

Mit Herz ins Wochenende,
Steph