17.04.14

Eggs for the monkey

Gestern erreichte mich Osterpost von der liebsten Sabine ... uiii wie habe ich mich gefreut!!! Obwohl ich eigentlich nichts für Osterdeko übrig habe: diese genähten Eier aus Rezeptpapier und mit dem Konterfei von Johann Lafer finde ich grandios schön! Darum wurden sie auch flugs am alten Ast dekoriert und baumeln jetzt mit dem Affen um die Wette.

Also Ostern kann kommen, isch habe fertisch :-) - DANKE Sabine!

Und Ihr, noch letzte Vorbereitungen?

Allersonnigst,
Steph





16.04.14

Urlaub - Zeit für DIY, "Heizkörperverkleidung"

Ich gestehe, so richtig faulenzen kann ich im Urlaub nicht. Endlich ist Zeit für Projekte, die ich schon lange in Angriff nehmen wollte (oder die einfach ENDLICH mal gemacht werden müssen wie z.B. nach 7 Jahren Fußleisten im Esszimmer anbringen ... hüstel). Gestern habe ich mich daran erinnert, dass schon seit etwa einem Jahr Heizungsverkleidungselemente im Keller auf ihren Einsatz warten.

Die Sicht auf unsere Heizungskörper war noch nie der liebste Blick. Also habe ich im letzten Jahr mal (vorsichtig) bei einer Schreinerei gefragt, was eine Verkleidung denn so in etwa kosten würde. Fall um ... für 2 Heizkörper müsste ich schon mit circa 1.000,- EUR rechnen. Was soll ich sagen, no go.
Dann habe ich aber im großen Auktionshaus diese alten Verkleidungen gefunden. Nicht 100 pro passend, zum Teil noch braun gebeizt, aber mit knapp 50,- EUR ein Schnappen.

So ... tadaaaaa .... seit gestern schaue ich nur noch Richtung Heizkörper ... ich finde, das ist meinem Mann und mir super gelungen :-)!

Habt Ihr auch DIY-Heizungsverkleidungen? Nicht das Hauptthema vielleicht beim Wohnen, aber ich bin neugierig, wie andere das gelöst haben.

Allersonnigsten Mittwoch,
Steph

Probestellen.

Hier auch.

Mein Job 1.

Mein Job 2.

Sein Job.

Hach ...

... ich bin ...

... selig!

:-)!

15.04.14

Pflanzenfieber

So ist das mit manchen Trends - sie sprechen einen total an, erinnern, machen Laune!

Meine erste kleine Wohnung Anfang der 90er in Köln war ein Dschungel. Fröhlich vereint standen und hingen Pflanzen wo es nur ging. Und an einen Auszug beim Exfreund kann ich mich auch sehr gut erinnern ... eine Pflanze war so groß, dass sie aus dem Käfer-Fenster herausragte :-). Dann war jahrelang Ruhe. Blumen und anderes Grün waren sorgfältigst und überschaubar in den 4 Wänden verteilt.

Jetzt aber hat´s mich wieder gepackt, das Pflanzenfieber. Und das ganz sicher auch, weil das Netz voll von tollen Bildern ist. "Am großen Feld" ist jetzt mit Teich- und anderem Zimmergrün bestückt ... und ein Ende ist noch lange nicht in Sicht.

Und Ihr so? Auch irgendwelchen Trends verfallen?

Einen (hoffentlich) sonnigen Dienstag,
Steph





14.04.14

Von der Gärtnerei direkt an die Wand

Beim Blumenkauf am Samstag eine ganze Palette mit diesen Zwiebelkisten entdeckt. Der Preis von 3,99 EUR überzeugte und so haben wir ein neues Regal bekommen. Die Frühlingscollage durfte wieder einziehen, dazu ein paar Sukkulenten.

Ebenfalls am Samstag entdeckt die Nachbarskatze auf dem Dach - die ich mit einem herzlichen Gruß zu Katja schicke!

Habt einen guten Start in die kurze Osterwoche,
Steph





13.04.14

Ich mag sie ...

... Paul´s Lehrerin. Ein nette junge Frau. Patent.
Ich mochte auch seine Kindergärtnerinnen. Allesamt aufgeschlossen und die Meute beherrschend.

Was ich aber überhaupt nicht mag, sind gebastelte Geschenke aus Kindergarten oder Schule! In den wenigsten Fällen jedenfalls. Kitschig bis geschmacklos. Ich gehöre nicht zu den Müttern, die automatisch alles toll finden, was der Filius an "Basteldeko" nach Hause trägt. Dinge hingegen, die er selber oder mit Opas Hilfe macht -guck Stock von Paul- sind genau nach meinem Geschmack.

Die Tage diesen mit Papierblumen verzierten Blumentopf vom Liebeskind bekommen ... der schon eigenständig mitteilt, dass es nur diese komischen Blumen zum Ankleben gab ...
Was soll ich sagen? Ganz mein Junge :-).

Eine zeitlang rumstehen darf dieses "Etwas". Bis die Blume er- und hoffentlich dann schnell verblüht ist. Anschließend ... aber das könnt Ihr Euch ja sicher jetzt selber denken.

In diesem Sinne bitte etwas mehr Geschmack für´s Mutterauge,
Steph






12.04.14

Samstagskaffee mit vtwoonen

Dass ich kein Niederländisch kann, hat mich beim Durchblättern der vtwoonen noch nie gestört. Gestern aber doch, weil ich die abgebildeten Ideen und Räume nicht so bahnbrechend fand. So war die Zeitschrift auch schnell durch .. nur Gucken ohne Lesen eben. Viele weißes-Wohnen-Themen und der Rest so lala. Ein paar Seiten habe ich für Euch fotografiert. Jetzt könnt Ihr Euch selber ein (kleines) Bild machen.

Ich genieße noch in aller Ruhe meinen Kaffee, bevor drei 8-jährige Jungs wieder durchs Haus stürmen. Paul hat 2 Übernachtungsgäste und ich glaube, denen sind die Augen gestern später als mir zugefallen :-).

Was steht an? 1 Woche Urlaub ohne Pläne - welch Luxus! Und aktuell ein Hopser rüber zu Ninja ... bist Du schon wach?


Wunderbares Wochenende,
Steph









11.04.14

Bei Euch auch alles blau?

Ja ich weiß, das könnte man jetzt leicht in Bezug hierzu bringen. Hat aber rein gar nichts damit zu tun. Nur mit der Farbe.

Die -ähäm- reiferen Jahrgänge unter uns können sich sicher noch daran erinnern, dass es vor Jahren schon einmal eine blaue Welle gab. Allerdings, so meine Erinnerungen, waren die Dekoobjekte da eher suboptimal. Aus heutiger Sicht. Oder würde sich noch jemand die blau-gepunktete Keramikgans mit Kochlöffel-Repertoire in die Küche stellen :-)?
Nun denn, ich hatte immer ein wenig blau dazwischen, selbst in der schwarzen Periode. Jetzt aber habe ich noch ein wenig nachgelegt und mir alte neue Teller mit blauem Muster gegönnt. Zusammen mit anderen Blaumustern bin ich schwer angetan.

Und nun zur Frage: Bei Euch auch alles blau - hihi?

In diesem Sinne wünsche ich uns einen Himmel in selbiger Farbe - aber bitte DALLI,
Steph